Advertisement

Einleitung: Gesellschaft innovativ? Zur Profanisierung des Neuen

  • Anika Noack
Chapter
  • 768 Downloads
Part of the Wissen, Kommunikation und Gesellschaft book series (WISSEN)

Zusammenfassung

Es ist „die Sehnsucht nach Neuem“ (Güntner 2004: 5), die Präferenz für Neues, die „in öffentlichen Diskursen virulent [ist] und zum Leitbild gesellschaftlicher Entwicklung“ (ebd.) avanciert. Gesellschaften stehen – auch wenn Innovationen und Kreativität keine ausschließlich modernen Phänomene sind (vgl. Jessop et al. 2013: 116) – heute zunehmend vor der Herausforderung, stetig Innovationen hervorbringen zu müssen. Sie müssen sich als Innovationsgesellschaften bewähren (vgl. Morandi 2002: 157).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Anika Noack
    • 1
  1. 1.Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungErknerDeutschland

Personalised recommendations