Fragestellungen und Zielsetzung

  • Katrin Hillebrand
  • Kristina Zenner
  • Tobias Schmidt
  • Wolfgang Kühnel
  • Helmut Willems

Zusammenfassung

Unkonventionelle Beteiligungsformen sind kein neues Phänomen. Seit den 1960er Jahren haben sie sich zu einem üblichen und gebräuchlichen Instrument der politischen Partizipation entwickelt. Dennoch ist diesem Forschungsbereich in den vergangenen Jahren wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt worden, nicht zuletzt deshalb, weil auch die mediale Berichterstattung wieder einen stärkeren Fokus auf neue Protestformen und die Entwicklung breiter Bewegungen, wie etwa Occupy, lenkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Katrin Hillebrand
    • 1
  • Kristina Zenner
    • 2
  • Tobias Schmidt
    • 2
  • Wolfgang Kühnel
    • 2
  • Helmut Willems
    • 1
  1. 1.Universität LuxemburgLuxemburgLuxemburg
  2. 2.Hochschule für Wirtschaft und Recht BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations