Advertisement

Die Zunge als Waffe

Chapter

Zusammenfassung

Besitzen Menschen zwei Gesichter – einen Dr. Jekyll und einen Mr. Hyde? Dieses Kapitel veranschaulicht, wie Worte in den emotionalen Gehirnanteilen unterschiedliche Saiten zum Klingen bringen und welchen Reaktionen dadurch bei Menschen ausgelöst werden – positive oder negative. Durch die Anwendung dieses Wissens und die Wahl der richtigen Worte kann ein Konflikt besser gelöst und ein Streit leichter beendet werden. Die falschen Worte führen hingegen sehr rasch zu einer Eskalation, die biologisch begründet ist: In einer angespannten Konfliktsituation wird das Gehirn in Alarmbereitschaft versetzt. Dies löst eine Angriffs- oder Abwehrreaktion aus. Am Beispiel eines Dreifachmordes, der durch zwölf Worte ausgelöst und von einem scheinbar harmlosen Durchschnittsmenschen begangen wurde, wird analysiert, wie das geschehen konnte, welche Worte diese Bluttat vermutlich verhindert hätten und wie Konflikte generell entschärfbar sind. In diesem Kapitel wird deutlich, wie Worte bestimmen, welches Gesicht ein Mensch zeigt: den Dr. Jekyll oder den Mr. Hyde. Außerdem wird ein erstaunliches Phänomen beschrieben: Gute Worte können zu negativen Reaktionen führen und böse Worte etwas Gutes bewirken.

Literatur

  1. 1.
    Holzer A (2012) Balanceakt: Blind auf die Gipfel der Welt. Piper, MünchenGoogle Scholar
  2. 2.
    Quasthoff T (2006) Die Stimme. List TB, BerlinGoogle Scholar
  3. 3.
    www.youtube.com/watch?v=juw4E4O_XeI. Zugegriffen: 20. Dez. 2014
  4. 4.
    www.youtube.com/watch?v=fk6SvNzRDL8. Zugegriffen: 20. Dez. 2014
  5. 5.
    www.iifeh.de/pflanzenkommunikation.php. Zugegriffen: 20. Dez. 2014
  6. 6.
    www.nimbus.co.at/masaruemoto.html. Zugegriffen: 20. Dez. 2014
  7. 7.
    http://www.redrumautographs.com/BRoss.html. Zugegriffen: 20. Dez. 2014

Empfohlene Literatur

  1. 8.
    Pauen S, Siegler R (Hrsg) (2011) Entwicklungspsychologie im Kindes- und Jugendalter. Spektrum Akademischer Verlag, HeidelbergGoogle Scholar
  2. 9.
    Schwarz G (2005) Konfliktmanagement. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.SeehamÖsterreich

Personalised recommendations