Die Metapher an der Wurzel des Diskurses

Part of the Politologische Aufklärung – konstruktivistische Perspektiven book series (PAKP)

Zusammenfassung

Das vom lateinischen repraesentare abgeleitete Wortfeld Repräsentation wird im Deutschen je nach Kontext mit „Vergegenwärtigung“, „Vorstellung“, „Darstellung“, „Bild“, „Abbild“ oder „Stellvertretung“ wiedergegeben. Ohne kontinuierliche Entwicklung in die politischen Sprachfelder der Neuzeit hat sich vor allem die Wendung „an die Stelle von etwas treten“ durchgesetzt. Im Umfeld der amerikanischen Unabhängigkeit und der Französischen Revolution rückte der Begriff „Repräsentation“ ins Zentrum der Verfassungstheorie. An diesen Scheidepunkten der Neubeschreibung der Demokratie bürgerte sich für das System der periodisch stattfindenden Wahl einer gesetzgebenden Versammlung der technische Ausdruck „Repräsentativsystem“ ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachhochschule DüsseldorfDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations