Team – Kriterien für das Hochleistungsteam und Messung des Leistungsstandes

Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel zeige ich an einem Modell auf, wie sich ein Team von der Arbeitsgruppe bis zum Hochleistungsteam entwickelt, in Abhängigkeit von der Leistung.

Ein weiteres Konzept sind die Beziehungspatterns. Wenn Menschen zusammenarbeiten, bilden sich schnell Beziehungs- und Kommunikationsmuster heraus, die eine konstruktive oder aber auch destruktive Wirkung haben können. Diese 14 Beziehungspatterns werden vorgestellt und in ihrer Wirkung auf den Erfolg diskutiert.

Auch hier haben wir ein Tool entwickelt, um die Beziehungspatterns für sich und das eigene Team zu diagnostizieren.

Weiterführende Literatur

  1. Edmondson, A. C. (2012). Flexibel zum Ziel. Harvard Business Manager, 6, 22–34.Google Scholar
  2. Mankins, M., Bird, A., & Root, J. (2013). Ein Spitzenteam aus Stars formen. Harvard Business Manager, 3, 40–46.Google Scholar
  3. Süß, G., & Eschlbeck, D. (2002). Soziale Kompetenz. In Der Projektmanagement-Kompass (pp. 179–229). Wiesbaden: Vieweg + Teubner Verlag.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Wildenmann Consulting GmbH & Co. KGEttlingenDeutschland

Personalised recommendations