Advertisement

Nachhaltigkeitskompetenz und Gender – Anforderungen und Hindernisse für Spitzen- und Nachwuchskräfte in nachhaltigkeitsorientierten Tätigkeitsbereichen

  • Anja Thiem
  • Christine Katz
Chapter

Zusammenfassung

Die geschlechterspezifische Arbeitsteilung in den industrialisierten Staaten, mit der verschiedene ex- und implizite Ausgrenzungs- und Ausschlussmechanismen einhergehen, ist aus vielen Perspektiven beleuchtet worden, insbesondere im Rahmen des Gleichberechtigungsdiskurses (vgl. Schnatmeyer 2003). Dennoch sind die Ursachen des ‚Glass-Ceiling‘-Effektes und die geringer werdenden Anteile von Frauen auf dem Weg in führende Positionen nicht hinreichend geklärt (Osterloh 2000; Morrison et al. 1992: 8ff.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) (Hrsg.) (o.J.): Umweltpolitik. Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro – Dokumente. Agenda 21. Abrufbar unter: http://www.bmu.de/fileadmin/bmu-import/files/pdfs/allgemein/application/pdf/ agenda21.pdf (21.10.2013).
  2. Büro für nachhaltige Kompetenz (Hrsg.) (2013): Zukunftsfähige Berufe: Umweltberufe – modern und vielfältig. forum exkurse, Vol. 10. Wien.Google Scholar
  3. Busolt, Ulrike/ Kronsbein, Wiebke/ Weber, Sabrina/ Wiegel, Constantin (Hrsg.) (2013): Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung – Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Berlin.Google Scholar
  4. Calvo, Angela/ Fornengo, Graziella/ Raus, Rachele/ Zucco, Flavia (Hrsg.) (2011): World Wide Women: Globalizzazione, Generi, Linguaggi, Volume 1, Selected Papers, CIRSDe, Università degli Studi di Torino. Abrufbar unter: http://www.cirsde.unito.it/PUBBLICAZI/E-Book/E-Book_consultabili/E-book_n._2/primo_volume_WWW.pdf (27.09.2011).
  5. Erpenbeck, John (2004): KODE® im Tableau quantitativer, qualitativer und komparativer Kompetenzmessverfahren in Deutschland. In: Heyse et al. (2004), S. 118–131.Google Scholar
  6. Heyse, Volker/ Erpenbeck, John/ Max, Horst (Hrsg.) (2004): Kompetenzen erkennen, bilanzieren und entwickeln. Münster u.a.Google Scholar
  7. Erpenbeck, John/Heyse, Volker (2007 [1999]): Die Kompetenzbiographie. Wege der Kompetenzentwicklung. Münster.Google Scholar
  8. Erpenbeck, John/Rosenstiel, Lutz von (Hrsg.) (2007 [2003]): Handbuch Kompetenzmessung. Erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis. Stuttgart.Google Scholar
  9. Giddens, Anthony (1995): Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. Frankfurt a.M.Google Scholar
  10. Glaesner,Katja (2007): Geheimrezept weibliche Führung? Hintergründe, Mythen und Konzepte zum weiblichen Führungsstil. Eine empirische Untersuchung beim Deutschen Gewerkschaftsbund. Kassel.Google Scholar
  11. Heyse, Volker/ Erpenbeck, John/ Ortmann, Stefan (Hrsg.) (2010): Grundstrukturen menschlicher Kompetenz. Praxiserprobte Konzepte und Instrumente. Münster.Google Scholar
  12. Hofbauer, Johanna (2004): Distinktion – Bewegung an betrieblichen Geschlechtergrenzen. In: Pasero & Priddat (Hrsg.) (2004), S. 45–64.Google Scholar
  13. Katz, Christine/ Thiem, Anja (2011): Does Gender matter in gaining advantage in scientific fields of sustainability in Germany? A bibliographical approach. In: Calvo et al. (Hrsg) (2011), S. 135–143.Google Scholar
  14. Katz, Christine/ Thiem, Anja (2013a): Führen Nachhaltigkeitskompetenzen an die Spitze? Geschlechterrelevante Faktoren des Gelingens und Scheiterns. In: Sagebiel (Hrsg.) (2013), S. 203–220.Google Scholar
  15. Katz, Christine/ Thiem, Anja (2013b): Braucht Nachhaltigkeit die Geschlechterperspektive? In: Büro für nachhaltige Kompetenz (2013), S. 72–83.Google Scholar
  16. Katz, Christine/ Thiem, Anja/ Moths, Katharina/ Heilmann, Sebastian (2013): Nachhaltigkeitskompetenz im Spannungsfeld zwischen Kontextabhängigkeit und Perspektiverweiterung. In: Busolt et al. (2013), S. 307–330.Google Scholar
  17. Mayer, Marion/ Katz, Christine (2008): Gender in die Bildung! – Für eine nachhaltige Entwicklung. In: Zeitschrift für Nachhaltigkeit (6), S. 73–98.Google Scholar
  18. Mohr, Gisela/ Wolfram, Hans-Joachim (2006): Führungsverhalten im Kontext der Geschlechterbeziehung (DFG-Projekt). Abrufbar unter: http://www.innovations-report.de/html/berichte/studien/bericht-75838.html (21.02.2013).
  19. Morrison, Ann M./ White, Randall P./ Van Velsor, Ellen (1992): Breaking the glass ceiling: Can women reach the top of America's largest corporations? Reading u.a.: Addison-Wesley.Google Scholar
  20. Ortmann, Günther/ Sydow, Jörg/ Türk, Klaus (2000): Theorien der Organisation: Die Rückkehr der Gesellschaft. Wiesbaden.Google Scholar
  21. Osterloh, Margit (2000): Die gläserne Decke: Realität und Widersprüche. In: Peters, & Bensel (Hrsg.) (2000), S. 123–139.Google Scholar
  22. Pascherer, Oliver (2008): Männliche und weibliche Kompetenzprofile. Abrufbar unter: http://www.mental-riemer.at/Pr10.8TrainingKompetenz.pdf (21.12.2013).
  23. Pasero, Ursula/ Priddat, Birger P. (Hrsg.) (2004): Organisationen und Netzwerke: Der Fall Gender. Wiesbaden.Google Scholar
  24. Peters, Sybille/ Bensel, Norbert (Hrsg.) (2000): Frauen und Männer im Management. Diversity in Diskurs und Praxis. Wiesbaden.Google Scholar
  25. Sagebiel, Felizitas (Hrsg.) (2013): Organisationskultur und Macht. Veränderungspotenziale und Gender. Münster.Google Scholar
  26. Schnatmeyer, Dagmar (2003): Frauen und Führung. Berufliche Segregation und neue Konzepte zur Chancengleichheit. Abrufbar unter: http://www.die-bonn.de/weiterbildung/Literaturrecherche/details.aspx?id=904 (11.02.2012).
  27. Sczesny, Sabine (2003a): A closer look beneath the surface: Various facets oft hink-manager-think-male stereotype. Sex Roles 49 (7/8), 353–363.CrossRefGoogle Scholar
  28. Sczesny, Sabine (2003b): Führungskompetenz: Selbst- und Fremdwahrnehmung weiblicher und männlicher Führungskräfte. In: Zeitschrift für Sozialpsychologie 34 (3), S. 133–145.CrossRefGoogle Scholar
  29. Willemsen, Tineke M. (2002): Gender typing of the successful manager – A stereotype reconsidered. Sex Roles 46 (11/12), S. 385–391.CrossRefGoogle Scholar
  30. Wilz, Sylvia M. (2002): Organisation und Geschlecht. Strukturelle Bedingungen und kontingente Kopplungen. Opladen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich UmweltplanungLeuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland

Personalised recommendations