Advertisement

Rollenkonflikte und Geschlechtsrollenidentität

  • Raik Zillmann

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird von der Annahme ausgegangen, dass die bestehende Ehe beziehungsweise die daraus resultierende familiäre Situation aus der Sicht der Religionsgemeinschaft einen Wert darstellt, welcher biblisch begründet ist. Daher werden bestehende oder durch Konversion entstehende religiös verschiedene Ehen zwar respektiert, aber wie im vorherigen Kapitel dargelegt, als ungünstig angesehen. Unter anderem widerspricht diese Ehe- und Familiensituation dem Werte- und Rollenverständnis bei Jehovas Zeugen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations