Strategische Ausrichtung von Kanzleien

Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel ist für Praktiker geschrieben. Es richtet sich an diejenigen, die sich mit strategischen Fragen in einer Kanzlei auseinandersetzen müssen. Das sind nicht nur Managing Partner, denn diese Themen haben auch für diejenigen Partner Bedeutung, die sich etwa mit der Ausrichtung ihres Teams oder ihrer Praxisgruppe befassen. Darüber hinaus ist strategische Ausrichtung nichts Exklusives für große Einheiten – jeder wirtschaftsberatende Anwalt muss sich damit befassen.

Literatur

  1. Angel, A. 2007. Your challenge – Sustaining partnership in the twenty-first century: The global law firm experience. In Managing the modern law firm, Hrsg. L. Empson, 196 ff.Google Scholar
  2. Aschenbrenner, J. B. Das Management der eigenen Kanzlei. Teil I: Ein systematischer Blick auf Visionen von Kanzleien – oder sind es Halluzinationen? Deutscher Anwaltspiegel, Ausgabe 18. Zugegriffen: 7. Sept. 2011.Google Scholar
  3. Bürger, B. 2005. Aspekte der Führung und der strategischen Entwicklung von Professional Service Firms.Google Scholar
  4. Busse, F. 2010. Deutsche Anwälte – Geschichte der deutschen Anwaltschaft 1945–2009. Bonn.Google Scholar
  5. Empson, L., Hrsg. 2007. Managing the modern law firm. Oxford University Press.Google Scholar
  6. Gaier, R., C. Wolf, und S. Göcken. 2014. Anwaltliches Berufsrecht. 2. Aufl. Otto Schmidt Verlag.Google Scholar
  7. Griffiths, A. 2014. Wirtschaftskanzleien in Deutschland – die Top 50 im Überblick. In Der Rechtsmarkt in Deutschland, Hrsg. T. Wegerich, und M. Hartung, 50–66. Frankfurt a. M.Google Scholar
  8. Hartung, M. 2014. Wachstum ohne Ende? Wachstumsentwicklungen und – regeln von Top 30-Kanzleien. In Der Rechtsmarkt in Deutschland, Hrsg. T. Wegerich und M. Hartung, 366–387. Frankfurt a. M.Google Scholar
  9. Hartung, M., und J. B. Aschenbrenner. 2011. Partnerschaftliche Strukturen vs. Managed Law Firm: Der Heilige Krieg zwischen verschiedenen Typen von wirtschaftsberatenden Anwaltskanzleien. In Unternehmensrelevantes Recht, Jahrbuch 2011/2012 des Deutschen Anwaltspiegel, Frankfurt a. M.Google Scholar
  10. Hartung, W., und V. Römermann, Hrsg. 1999. Marketing und Management. München.Google Scholar
  11. Hellwig, H.-J. 2011. Internationalisierung und Europäisierung der deutschen Anwaltschaft. In Anwälte und ihre Geschichte: Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, 1185 ff. Mohr Siebeck.Google Scholar
  12. Heussen, B. 2011. Anwaltsunternehmen führen. 2. Aufl.Google Scholar
  13. Kämmerer, J. A. 2010. Die Zukunft der Freien Berufe zwischen Deregulierung und Neuordnung, Gutachten zum 68. Deutschen Juristentag, München.Google Scholar
  14. Kanzleibenchmarking. 2005. Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, kann muss es anders werden. (Georg Christoph Lichtenberg). Miklós Géza Zilahi-Szabó, DStR, 1872.Google Scholar
  15. Kilian, M., und R. Dreske. 2014. Statistisches Jahrbuch der Anwaltschaft 2013/2014. Deutscher Anwaltverlag.Google Scholar
  16. Lowendahl, B. 2002. Strategic management of professional service firms.Google Scholar
  17. Maister, David. 1997. Managing the professional service firm. New York: Free Press Paperbacks.Google Scholar
  18. Mayson, Stephen. 2007. Law firm strategy. Competitive advantage and valuation. Oxford.Google Scholar
  19. Pöllath, R., und I. Saenger. 2009. 200 Jahre Wirtschaftsanwälte in Deutschland. Nomos.Google Scholar
  20. Ringlstetter, Max. 2004. Strategien und Management für Professional Service Firms. Weinheim: Wiley-VCH.Google Scholar
  21. Ringlstetter, Max, und Stephan Kaiser. 2005. Strategische Entwicklungsoptionen für Professional Service Firms. BB Beilage.Google Scholar
  22. Ringlstetter, Max, und Stephan Kaiser. 2007. Strategische Entwicklung von Unternehmensberatungen: ein Beitrag aus Sicht der Professional Services Firms Forschung. Consulting Research:179–195.Google Scholar
  23. Ringlstetter, Max, Bernd Bürger, und Stephan Kaiser. 2004. Strategien und Management für Professional Service Firms.Google Scholar
  24. Schieblon, Claudia. 2010. Marketing für Kanzleien und Wirtschaftsprüfer. Springer Fachmedien Wiesbaden.Google Scholar
  25. Staub, L. 2009. Strategieentwicklung in der Anwaltskanzlei. Schweizerische Anwaltsrevue 6-7: 300–304.Google Scholar
  26. Staub, L., Hehli Hidber, C. 2012. Management von Anwaltskanzleien. St. Gallen und Zürich.Google Scholar
  27. Wegerich, T. 2014. Meilensteine und Schlaglichter: Die Entwicklung des Rechtsmarkts vom Urknall bis heute. In Der Rechtsmarkt in Deutschland, Hrsg. T. Wegerich und M. Hartung, 15–35. Frankfurt a. M.Google Scholar
  28. Winters, K.-P. 1989. Der Rechtsanwaltsmarkt – Chancen, Risiken und zukünftige Entwicklung.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations