Advertisement

Einführung in plastisches Werkstoff- und Strukturverhalten

  • Hartwig Hübel
Chapter

Zusammenfassung

Zunächst wird beispielhaft die Auswirkung plastischen Werkstoffverhaltens auf das Verhalten von überelastisch beanspruchten Tragwerken angesprochen und der Begriff der plastischen Reserve eines Tragwerks unter kraft- bzw. weggesteuerter Belastung veranschaulicht.

Sodann werden einige Grundlagen plastischen Werkstoffverhaltens und Ansätze zu ihrer mathematischen Beschreibung durch Werkstoffmodelle dargelegt, soweit sie für dehnratenunabhängiges Plastizieren bei mehrachsigen Spannungszuständen von elementarer Bedeutung sind, insbesondere in Hinblick auf zyklische Beanspruchung. Dazu gehören Begriffe wie Spannungsdeviator, Fließbedingung, Fließfläche, Fließgesetz, kinematische Verfestigung. Das Besseling- und das Chaboche-Modell werden als Vertreter klassischer Werkstoffmodelle zur Berücksichtigung multilinearer bzw. nichtlinearer kinematischer Verfestigung angesprochen.

Literatur

  1. 1.
    Hübel, H.: Plastische Dehnungserhöhungsfaktoren in Regelwerken und Vorschlag zur Etablierung angemessenerer Faktoren. Gesamthochschule Kassel, Institut für Mechanik, Mitteilung Nr. 4 (Dissertation) (1985)Google Scholar
  2. 2.
    Reckling, K.-A.: Plastizitätstheorie und ihre Anwendung auf Festigkeitsprobleme. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York (1967)Google Scholar
  3. 3.
    Lemaitre, J.M., Chaboche, J.-L.: Mechanics of Solid Materials. Cambridge University Press, Cambridge (1990)Google Scholar
  4. 4.
    Schreiber, L.: Einführung in die Plastizitätstheorie, Institut für Mechanik, Universität Kassel (1997). http://www.ifm.maschinenbau.uni-kassel.de/~lsch/plt/plt.pdf Google Scholar
  5. 5.
    Burth, K., Brocks, W.: Plastizität: Grundlagen und Anwendungen für Ingenieure. Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden (1992)Google Scholar
  6. 6.
    Boller, C., Seeger, T., Vormwald, M.: Materials Database for Cyclic Loading, Fachgebiet Werkstoffmechanik, TU Darmstadt (2008). http://www.wm.tu-darmstadt.de/mat-db-html/index.html Google Scholar
  7. 7.
    Klee, S.: Das zyklische Spannungs-Dehnungs- und Bruchverhalten verschiedener Stähle. Technische Hochschule Darmstadt, Fachbereich 14 – Konstruktiver Ingenieurbau, Institut für Statik und Stahlbau, Dissertation D17 (1973)Google Scholar
  8. 8.
    Hübel, H.: Basic conditions for material and structural ratcheting. Nuclear Engineering and Design 162, 55–65 (1996)CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Gilbert, R.R.: Investigations aiming at the integration of the simplified yield zones theory (ZARKA’s method) in staged elasto-plastic fatigue and shakedown concept for nuclear power plant components subjected to thermo-mechanical loadings. Master-Thesis TU Braunschweig, Institut für Wärme- und Brennstofftechnik (2013)Google Scholar
  10. 10.
    Dahlberg, M., Segle, P.: Evaluation of models for cyclic plastic deformation – A literature study, SSM, Report number: 2010:45, ISSN: 2000-0456 (2010). http://www.stralsakerhetsmyndigheten.se/Global/Publikationer/Rapport/Sakerhet-vid-karnkraftverken/2010/SSM-Rapport-2010-45.pdf Google Scholar
  11. 11.
    Abdel-Karim, M.: Shakedown of complex structures according to various hardening rules. Pressure Vessels and Piping 82, 427–458 (2005)CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    ANSYS Release 14.5, ANSYS Inc. Canonsburg, USA (2012)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für BauenBrandenburgische Technische Universität Cottbus-SenftenbergCottbusDeutschland

Personalised recommendations