Grundlagen des Marketings

  • Jean-Paul Thommen
  • Ann-Kristin Achleitner
  • Dirk Ulrich Gilbert
  • Dirk Hachmeister
  • Gernot Kaiser
Chapter

Zusammenfassung

Grundsätzlich können dem Begriff Marketing zwei Bedeutungen zugeordnet werden. Erstens versteht man darunter eine bestimmte Denkhaltung, die im betrieblichen Handeln zum Ausdruck kommt. Zweitens will man damit ein betriebswirtschaftliches Aufgaben- oder Problemgebiet abgrenzen. Es handelt sich dabei um eine unternehmerische Funktion wie beispielsweise die Produktion oder die Finanzierung.

Bibliographie

  1. Elmiger, T.: Online-Marketing. Die Grundlagen im Griff. Zürich 2015Google Scholar
  2. Heller, K.: Chefsache Kunde. Consumer Insights und Customer Knowledge als Bausteine für den Geschäftserfolg. Zürich 2007Google Scholar
  3. Kotler, P.: Marketing Management. Analyse, Planung und Kontrolle. 4., völlig neu bearbeitete Auflage, Stuttgart 1982Google Scholar
  4. Kotler, P./Keller, K./Opresnik, M.: Marketing-Management. Konzepte – Instrumente – Unternehmensfallstudien. 14., aktualisierte Auflage, Hallbergmoos 2015Google Scholar
  5. Marr, R./Picot, A.: Absatzwirtschaft. In: Heinen, Edmund (Hrsg.): Industriebetriebslehre. 9., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden 1991, S. 623–730CrossRefGoogle Scholar
  6. Mayo, E.: The Social Problems of an Industrial Civilization. Boston, Mass. 1945 McCarthy, J. E.: Basic Marketing: A Managerial Approach. 7. Auflage, Homewood, Ill. 1981Google Scholar
  7. Meffert, H.: Marketing. Grundlagen der Absatzpolitik. 7., überarbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden 1986Google Scholar
  8. Nieschlag, R./Dichtl, E./Hörschgen, H.: Marketing. 19., überarbeitete und ergänzte Auflage, Berlin 2002Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Jean-Paul Thommen
    • 1
    • 6
  • Ann-Kristin Achleitner
    • 2
  • Dirk Ulrich Gilbert
    • 3
  • Dirk Hachmeister
    • 4
  • Gernot Kaiser
    • 5
  1. 1.EBS Universität für Wirtschaft und RechtWiesbadenSchweiz
  2. 2.TU MünchenMünchenDeutschland
  3. 3.Universität HamburgHamburgDeutschland
  4. 4.Universität HohenheimStuttgartDeutschland
  5. 5.HS NordhausenNordhausenDeutschland
  6. 6.Universität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations