Zusammenfassung

Bereits Mitte des 20. Jahrhunderts wurde in der wissenschaftlichen Literatur angeführt, dass es nicht einen einzelnen Verrechnungspreis gibt, der den verschiedensten Verrechnungspreisfunktionen gleichzeitig gerecht wird. Diese Auffassung wurde in dieser Arbeit spätestens bei der Herausarbeitung des Zielkonflikts zwischen konzernunternehmensorientierten und gesamtkonzernorientierten Verrechnungspreisen verdeutlicht. Anhand dieser Unterscheidung wurde auch dargelegt, dass der Verrechnungspreiskonflikt nicht ausschließlich zwischen betriebswirtschaftlichen und steuerrechtlichen Verrechnungspreisfunktionen besteht, sondern auch innerhalb dieser Funktionsbereiche.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations