Ihre Kennzahl: Return of Vertrauen

Chapter

Zusammenfassung

Das echt Neue hat es schwer. Oft liegt sein Schicksal in der Hand von Managern, die zwischen mehreren, alternativen Innovationsvorhaben wählen müssen. Aus Sicht dieser Manager sind die möglichen, zukünftigen Erträge, die durch das Neue entstehen können, eher vage und unsicher in der Zukunft denkbar, die damit einhergehenden Risiken indessen sehr vollständig im Hier und Heute zu benennen. Sie werden daher Innovationsprojekte mit möglichst geringen Risiken bevorzugen. Das Problem liegt darin, dass sie sich genau damit meist auch den Chancenweg versperren. Spannende und erfolgversprechende Ideen werden klein gemacht und zerredet, bis sie letztlich als zahnloser Tiger doch noch umgesetzt werden. Die gängigen Instrumente zur Bewertung alternativer Innovationsprojekte benachteiligen das Neue. Denken Sie daher über alternative Verfahren und Ansätze nach. Und häufig ist zu wenig Risiko gefährlicher als zu viel Risiko.

Literatur

  1. Christensen, C. M., Kaufmann, S., Shih, W. C.: Innovationskiller Kennzahlen, S. 52–63. Harvard Business Manager, Mai (2008)Google Scholar
  2. Haustein, H.D.: Weltchronik des Messens. Universalgeschichte von Maß und Zahl, Geld und Gewicht, S. 3. de Gruyter, Berlin (2001)Google Scholar
  3. McGregor, D.: The human side of enterprise. McGraw-Hill, New York (1960)Google Scholar
  4. Weingardt, M.: Vertrauen: Fragen und Leitfragen. In: Weingardt M. (Hrsg.) Vertrauen in der Krise. Zugänge verschiedener Wissenschaften, 1. Aufl., S. 7–15. Nomos, Baden-Baden (2011)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.NeubeuernDeutschland

Personalised recommendations