Advertisement

Energietechnik pp 465-474 | Cite as

Energetische Müllverwertung

  • Richard Zahoransky
Chapter

Zusammenfassung

In den 1970er Jahren entstand in der Bundesrepublik Deutschland das Bewusstsein für die Problematik von Mülldeponien mit ihren Sickerwässern und entweichenden Gasen. Die lokalen Müllkippen wurden zugunsten weniger zentraler, überwachter Anlagen geschlossen (Faustregel: Eine Zentraldeponie pro Landkreis). Die Gesetzeslage zwingt in Deutschland zur Verbrennung des Mülls, um schädliche Auswirkungen auf Boden und Grundwasser zu minimieren. Müllverbrennungsanlagen sind mit aufwändiger Rauchgasreinigung ausgerüstet. Diese Anlagen dienen meist dazu, mittels eines Dampfkreislaufs neben Nutzwärme auch elektrische Energie zu erzeugen. Auf Mülldeponien werden die entstehenden Gase abgesaugt, die abgefackelt werden oder dem Betrieb von Gasmotoren dienen.

Literatur

  1. 1.
    Dritte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Abfallgesetz, Technische Anleitung zur Verwertung, Behandlung und sonstigen Entsorgung von Siedlungsabfällen, TA Siedlungsabfall, Bundesanzeiger (1993)Google Scholar
  2. 2.
    Gesetz zur Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen, BGBl. Nr. 66 (1994)Google Scholar
  3. 3.
    Abfall nutzen und entsorgen, Strombasiswissen Nr. 114, IZE Informationszentrale der Elektrizitätswirtschaft e. V., Frankfurt (o. J.)Google Scholar
  4. 4.
    17. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (17.BImSchV), Verordnung über Verbrennungsanlagen für Abfälle und ähnliche brennbare Stoffe, 1990, in: Bundes-Immissionsschutzgesetz, Beck-Texte im dtv (1994)Google Scholar
  5. 5.
    Abfallwirtschaft Foliensammlung, IZE, Informationszentrale der Elektrizitätswirtschaft e. V. (1995)Google Scholar
  6. 6.
    Stahlberg, R.: Unterbrechungsloses Hochtemperaturrecycling – Abfallveredelung durch Thermoselect. In: Zahoransky, R. (Hrsg.) Entwicklungstendenzen in der Energieversorgung Informationsschriften der VDI-GET. (1998)Google Scholar
  7. 7.
    Thermoselect-Anlage Karlsruhe, Broschüre der Thermoselect Südwest GmbH, KarlsruheGoogle Scholar
  8. 8.
    Siemens AG, TWR – Thermal Waste Recycling Plant (1997)Google Scholar
  9. 9.
    Weingarten, I., Roth, B.: Energie aus Müll Deponiegas-Blockkraftwerke, Fachbericht 86.2, Badenwerk AG (1990)Google Scholar
  10. 10.
    Küttenbaum, H., Kesselring, P., Zahoransky, R.: CO2-Bilanz von gasbefeuerten Block(heiz)kraftwerken. Brennstoff-Wärme-Kraft BWK 51, 55 (1999)Google Scholar
  11. 11.
    Badenwerk AG: Broschüre „Deponiegasverwertung Gaggenau-Oberweier“Google Scholar
  12. 12.
    Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz – KrWG), zuletzt geändert 2013Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät Maschinenbau und VerfahrenstechnikHochschule OffenburgOffenburgDeutschland

Personalised recommendations