Advertisement

Der Strommarkt und die Strompreisbildung

Chapter

Zusammenfassung

Das Verständnis um die grundlegenden Mechanismen der Strombeschaffungsmärkte ist die Grundlage für einen effizienten Stromeinkauf. Diese Märkte und ihre Entwicklungen sind die Ausgangsbasis für jede Beschaffungsstrategie. Jedes Unternehmen wird über seine Strombeschaffung direkt von den Entwicklungen an den internationalen Strom- und Energiemärkten beeinflusst. Strom ist zu einem Wettbewerbsgut geworden und der Handel findet über nationale Grenzen hinweg statt. Die komplexen Zusammenhänge dieser Märkte sind der Öffentlichkeit nur wenig bekannt. Auch viele kleinere und mittlere Unternehmen kennen die Zusammenhänge am Strommarkt oftmals nicht. Im Gegensatz zum Handel mit anderen Gütern weist der Handel mit Strom einige Besonderheiten auf. Die meisten Menschen sehen die Stromversorgung so wie die medizinische Versorgung oder Wasserversorgung, als Teil der Daseinsfürsorge. Eine marktwirtschaftliche Ordnung des Strommarktes ist für viele Menschen nur schwer verständlich. Zu elementar ist das tägliche Leben in unserer modernen Industriegesellschaft von der bezahlbaren und jederzeit verlässlichen Versorgung mit Strom abhängig. Was für den einzelnen Menschen zutrifft, gilt vermehrt für Unternehmen. Ohne die verlässliche und bezahlbare Versorgung mit Strom ist unternehmerisches Handeln nicht vorstellbar. Das gilt unabhängig von Branche, Unternehmensgröße und Standort. Beeinträchtigungen dieser verlässlichen und bezahlbaren Stromversorgung unterliegen deshalb einer besonderen öffentlichen Aufmerksamkeit.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations