Advertisement

Demografie und Innovation: Stand der Forschung

  • Christopher M. Schlick
  • Manfred Bornewasser
  • Ricarda B. Bouncken
Chapter

Zusammenfassung

Die Entwicklung innovativer Produkte, Prozesse und damit verbundener Dienstleistungen ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für deutsche Unternehmen. Um negative Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf die Innovationsfähigkeit von Forschungs- und Entwicklungsteams (FuE-Teams) zu vermeiden, benötigen Unternehmen geeignete Instrumente, die es ihnen erlauben, ihre Innovationsfähigkeit abzuschätzen und mit Hilfe von geeigneten Personal-, Team- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen zu steuern. Dieser Beitrag zeigt die Herausforderungen auf, vor denen produzierende Unternehmen stehen, beleuchtet die Prozesse der Teambildung und gibt einen Überblick über geeignete Methoden und Werkzeuge, mit denen Unternehmen ihre FuE-Teams vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen gestalten und deren Innovationsfähigkeit steigern können.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Christopher M. Schlick
    • 1
  • Manfred Bornewasser
    • 2
  • Ricarda B. Bouncken
    • 3
  1. 1.Lehrstuhl und Institut für ArbeitswissenschaftRWTH Aachen UniversityAachenDeutschland
  2. 2.Abteilung für Arbeits- und OrganisationspsychologieErnst-Moritz-Arndt-Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland
  3. 3.Lehrstuhl für Strategisches Management und OrganisationUniversität BayreuthBayreuthDeutschland

Personalised recommendations