Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren von Berufsintegrationsprojekten für Personen mit Migrationshintergrund

Erkenntnisse aus drei Evaluationsstudien im Vergleich
  • Sylvie Kobi
  • Christina Dietrich
  • Esther Forrer Kasteel
  • Milena Gehrig
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag basiert auf der Diskussion von Studienergebnissen zu Angeboten im Bereich der beruflichen Integration von Personen mit Migrationshintergrund sowie auf einem Vergleich von drei Evaluationsstudien zu aktuellen Berufsintegrationsprojekten im Kanton Zürich. Im Fokus des Interesses steht die Frage der erfolgsversprechenden Faktoren der drei Berufsintegrationsprojekte im Speziellen sowie der Erfolgs- bzw. Misserfolgsfaktoren von Berufsintegrationsprojekten im Allgemeinen.

Literatur

  1. Aeppli, D. C., & Ragni, T. (2009). Ist Erwerbsarbeit für Sozialhilfebezüger ein Privileg? SECO Publikation Arbeitsmarktpolitik No. 28 (7.2009). http://www.seco.admin.ch/dokumentation/publikation/00004/00005/02449/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t, lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCFdX54hGym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A–. Zugegriffen: 28. April 2014.
  2. Auernheimer, G. (2011a). Diversity und interkulturelle Kompetenz. In T. Kunz & R. Puhl (Hrsg.), Arbeitsfeld Interkulturalität. Grundlagen, Methoden und Praxisansätze der Sozialen Arbeit in der Zuwanderungsgesellschaft (S. 167–181). Weinheim: Juventa.Google Scholar
  3. Auernheimer, G. (2011b). Diversity und Intersektionalität. Neue Perspektiven für die Sozialarbeit? Neue Praxis, 41(4), 409–423.Google Scholar
  4. Balthasar, A. (2000). Evaluationsynthesen: Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen. Leges -Gesetzgebung & Evaluation, 1, 13–26.Google Scholar
  5. Bleck, C. (2011). Effektivität und Soziale Arbeit. Analysemöglichkeiten und -grenzen in der beruflichen Integrationsförderung. Berlin: Frank und Timme.Google Scholar
  6. Bundesamt für Migration. (2008). Controlling der Integration von B-Flüchtlingen. Berufliche Integration, Ausbildung, Spracherwerb, Gesundheit, soziale Integration. Schlussbericht und Empfehlungen. http://www.bfm.admin.ch/content/dam/data/migration/integration/berichte/schlussber-controlling-integr-d.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  7. Bundesamt für Migration. (2009). Synthesebericht Integrationsmassnahmen des Bundes für Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen 2006–2008. Erkenntnisse und Empfehlungen. http://www.bfm.admin.ch/content/dam/data/migration/integration/berichte/syntheseber-pilot-d.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  8. Bundesamt für Migration. (2011a). Integrationsförderung des Bundes und ihre Auswirkungen in den Kantonen. Jahresbericht 2010. Bern: Bundesamt für Migration.Google Scholar
  9. Bundesamt für Migration. (2011b). Spezifische Integrationsförderung als Verbundaufgabe Bund-Kantone. Grundlagenpapier vom 23. November 2011 im Hinblick auf den Abschluss von Programmvereinbarungen nach Art. 20a SuG. http://www.bfm.admin.ch/content/dam/data/migration/integration/foerderung2012/grundlagen-kip-d.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  10. Bundesamt für Statistik. (2008). Erwerbsquote und Erwerbsquote in Vollzeitäquivalenten (VZÄ) nach Migrationsstatus und soziodemographischen Merkmalen (su-d-01.03.03.02.10). http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/01/07/blank/dos2/02/06.html. Zugegriffen: 28. April 2014.
  11. Domenig, D. (2007). Das Konzept der transkulturellen Kompetenz. In D. Domenig (Hrsg.), Transkulturelle Kompetenz. Lehrbuch für Pflege-, Gesundheits- und Sozialberufe (2., überarb. und erw. ed., S. 165–189). Bern: Huber.Google Scholar
  12. Forum für eine kultursensible Altenhilfe. (2009). Memorandum für eine kultursensible Altenhilfe. Ein Beitrag zur Interkulturellen Öffnung am Beispiel der Altenpflege. http://www.aaa-deutschland.de/pdf/Charta-Memorandum_komplett.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  13. Ganter, P., & von Glutz, B. (2008). Pilote Berufliche Integration für Flüchtlinge des BFM. Gesamtschlussbericht über die 3 Pilote „Logistik“, „Overall“ und „Gastro“. http://www.bfm.admin.ch/content/dam/data/migration/integration/berichte/schlussber-pilot-d.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  14. Gutmann, M., Dujany, L., & Naef, B. (2007). Bericht Integrationsprojekte 2006 für vorläufig Aufgenommene und Flüchtlinge. Bern: Bundesamt für Migration.Google Scholar
  15. Gutmann, M., Vukmirovis, B., Feller, A., Reinmann, E., & Naef, B. (2008). Bericht Integrationsprojekte 2007 für vorläufig Aufgenommene und Flüchtlinge. Bern: Bundesamt für Migration.Google Scholar
  16. Häfeli, K., & Schellenberg, C. (2009). Erfolgsfaktoren in der Berufsbildung bei gefährdeten Jugendlichen. http://edudoc.ch/record/35458/files/StuB29A.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  17. Hamburger, F. (1999). Von der Gastarbeiterbetreuung zur Reflexiven Interkulturalität. iza: Zeitschrift für Migration und Soziale Arbeit, o. A. (3/4), 33–38.Google Scholar
  18. Heuer, S. (2012a). Jugendberufshilfe heute – aktivierende Hilfe zum Wettbewerb? Sozialmagazin. Zeitschrift für Soziale Arbeit, 37(2), 10–16.Google Scholar
  19. Heuer, S. (2012b). Jugendberufshilfe im Exklusionsmodus. Sozialmagazin. Zeitschrift für Soziale Arbeit, 37(2), 17–23.Google Scholar
  20. Jurt, L. (2011). Vom Umgang mit Differenz. Auf dem Weg zu einer migrationssensiblen Sozialen Arbeit. Sozial Aktuell, 43(4), 18–20.Google Scholar
  21. Kessl, F. (2011). Von der Omnipräsenz der Kooperationsforderung in der Sozialen Arbeit. Eine Problematisierung. Zeitschrift für Sozialpädagogik, 9(4), 405–415.Google Scholar
  22. Knöpfel, P., & Bussmann, W. (2004). Die öffentliche Politik als Evaluationsobjekt. In W. Bussmann, U. Klöti, & P. Knöpfel (Hrsg.), Einführung in die Politikevaluation (redigitalisierte ed., S. 58–77). Basel: Helbling und Lichtenhahn.Google Scholar
  23. Lamp, F. (2010). Differenzsensible Soziale Arbeit – Differenz als Ausgangspunkt sozialpädagogischer Fallbetrachtung. In F. Kessl & M. Plösser (Hrsg.), Differenzierung, Normalisierung, Andersheit. Soziale Arbeit als Arbeit mit den Anderen (S. 195–210). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  24. Leiprecht, R. (2011). Auf dem langen Weg zu einer diversitätsbewussten und subjektorientierten Sozialpädagogik. In R. Leiprecht (Hrsg.), Diversitätsbewusste Soziale Arbeit (S. 15–44). Schwalbach: Wochenschau Verlag.Google Scholar
  25. Lindenmeyer, H., von Glutz, B., Häusler, F., & Kehl, F. (2008). Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und Vorläufig Aufgenommenen. Studie über erfolgsversprechende Faktoren. http://www.bfm.admin.ch/content/dam/data/migration/integration/berichte/studie-erfolgsfaktoren-arbeitsintegr-d.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  26. Nadai, E., & Canonica, A. (2012). Arbeitsmarktintegration als neu entstehendes Berufsfeld: Zur Formierung von professionellen Zuständigkeiten. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 38(1), 23–37.Google Scholar
  27. Nadai, E., Canonica, A., & Koch, M. (2010). Interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ) im System der sozialen Sicherung. http://skos.ch/fileadmin/user_upload/public/pdf/grundlagen_und_positionen/themendossiers/soziale_sicherheit/2010_StudieIIZ_Nadaietal.pdf. Zugegriffen: 28. April 2014.
  28. National Association of Public Child Welfare Administrators (NAPCWA). (2009). Guide for child welfare administrators on evidence based practice. http://www.cebc4cw.org/ratings/scientific-rating-scale/. Zugegriffen: 28. April 2014.
  29. Riedweg, W., Benz, F., Fercher, V., & Stremlow, J. (2011). Bestandesaufnahme der Angebote zur Förderung der beruflichen und sozialen Integration im Bereich Sozialhilfe des Kantons Zürich. Bericht im Auftrag des Kantonalen Sozialamtes Zürich. Luzern: Hochschule Luzern, Soziale Arbeit.Google Scholar
  30. van Santen, E., & Seckinger, M. (2011). Die Bedeutung von Vertrauen für interorganisatorische Beziehungen – ein Dilemma für die soziale Arbeit. Zeitschrift für Sozialpädagogik, 9(4), 387–404.Google Scholar
  31. Schaufelberger, D., & Mey, E. (2010). Viele Massnahmen – wenig Übersicht. Sozial Aktuell, 42(5), 15–18.Google Scholar
  32. Stamm, M. (2012). Mirage. Migranten als Aufsteiger. Der Berufserfolg von Auszubildenden mit Migrationshintergrund im Schweizer Berufsbildungssystem. Fribourg: Universität Fribourg.Google Scholar
  33. Ullrich, C. G. (2004). Aktivierende Sozialpolitik und individuelle Autonomie. Soziale Welt, 55(2), 145–156.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Sylvie Kobi
    • 1
  • Christina Dietrich
    • 1
  • Esther Forrer Kasteel
    • 1
  • Milena Gehrig
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations