Advertisement

§ Erfolg statt „Motivation“

Wie Sie das Beste aus Ihren Mitarbeitern herausholen
  • Ralf Gasche
Chapter

Zusammenfassung

Echte Motivation kommt von innen – Was stärkt die Motivation, was demotiviert Mitarbeiter? – Stehen Sie Ihren Mitarbeitern zur Seite oder stehen Sie im Weg? – Stille Post oder echte Kommunikation? – Ein Mitarbeiter riecht/lügt/faulenzt? Klartext, ohne zu demotivieren – Kampf den „Strombergs“: Psychoterror als Motivationsgift – Ist die Generation Y wirklich anders? – Fazit: Das Führungsgesetz „Mitarbeiter erfolgreich machen“ – Matrix: Motivationsanalyse.

Literatur

  1. Buckingham, Marcus, und Curt Coffman. 2001. Erfolgreiche Führung gegen alle Regeln. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  2. Deci, Edward L., et al. 1999. A meta-analytic review of experiments examining the effects of extrinsic rewards on intrinsic motivation. Psychological Bulletin 125 (6): 627–668.CrossRefGoogle Scholar
  3. Dutton, Kevin. 2013. Psychopathen. Was man von Heiligen, Anwälten und Serienmördern lernen kann. München: dtv.Google Scholar
  4. Gillies, Constantin. 2015. Gen Y: Auffällig unauffällig. managerSeminare 206:70.Google Scholar
  5. Hare, Robert D. 2005. Gewissenlos. Die Psychopathen unter uns. Wien: Springer.Google Scholar
  6. Herzberg, Frederick, et al. 1959. The motivation to work. 2. Aufl. New York: Wiley.Google Scholar
  7. Heuser, Jean, und Anne Kunze. 2013. Generation Y: Wollen die auch arbeiten? Die Zeit vom 11.03.2013. www.zeit.de. Zugegriffen: 30. März 2015.
  8. Hirigoyen, Marie-France. 2009. Die Masken der Niedertracht. 9. Aufl. München: dtv.Google Scholar
  9. Kraftwerk Anerkennung OG. 2013. Umfrage: Anerkennungskultur in unserer Wirtschaft. Ergebnisse 2013. Wien. www.kW-A.com. Anerkennungskultur Umfrage. Zugegriffen: 30. März 2015.
  10. McClelland, David C. 2009. Human motivation. Cambridge: Cambridge University Press. (Erstausgabe 1985).Google Scholar
  11. Navarro, Joe. 2014. Die Psychopathen unter uns. München: mvg.Google Scholar
  12. Niermeyer, Rainer, und Manuel Seyffert. 2011. Motivation. Freiburg: Haufe-Lexware.Google Scholar
  13. Rippler, Stefan. o. J. Motivation: Motor des Menschen. Focus online. www.focus.de. Zugegriffen: 30. März 2015.
  14. Saathoff, Anita. 2014a. Viele Chefs haben keine Lust auf ihre Arbeit. Focus online vom 29.04.2014. www.focus.de. Zugegriffen: 30. März 2015.
  15. Saathoff, Anita. 2014b. Darum gibt es so selten Lob vom Chef. Focus online vom 16.07.2014. www.focus.de. Zugegriffen: 30. März 2015.
  16. Schlütter, Jana. 2011. Psychopathen. Eine Welt ohne Empathie (15.12.2011). www.dasgehirn.info. Zugegriffen: 30. März 2015.
  17. Schmidt, Thomas. 2015. Konfliktmanagement-Trainings erfolgreich leiten. 5. Aufl. Bonn: managerSeminare.Google Scholar
  18. Schüler, Julia. 2009. Selbstbewertungsmodell der Leistungsmotivation. In Handbuch der Allgemeinen Psychologie – Motivation und Emotion, Hrsg. Veronika Brandstätter und H. Jürgen Otto, 135–141. Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  19. Secretan, Lance. 2006. Inspirieren statt motivieren! Mit Leidenschaft zum Erfolg – so leben und führen Sie besser. Bielefeld: Kamphausen.Google Scholar
  20. Sprenger, Reinhard K. 2000. Mythos motivation. Frankfurt a. M.: Campus. (Erstausgabe 1991).Google Scholar
  21. Urban, Tim. 2014. Warum die Generation Y so unglücklich ist. Welt vom 31.10.2014. www.welt.de. Zugegriffen: 30. März 2015.
  22. Watzlawick, Paul, Hrsg. 2006. Die erfundene Wirklichkeit: Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? Beiträge zum Konstruktivismus. 9. Aufl. München: Piper.Google Scholar
  23. ZDF.de. 2014. Der Traum vom großen Geld. Macht ein Lottogewinn glücklich? (23.01.2014). www.zdf.de/sonntags/der-traum-vom-grossen-geld-31602670.html. Zugegriffen: 30. März 2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HennefDeutschland

Personalised recommendations