Advertisement

Praxisbeispiel Commerzbank AG: Top-Sharing und das Vertretermodell

  • Angelika Bauernfeind
  • Sabine Prößl
  • Alexandra Warkus
Chapter

Zusammenfassung

Auch Führungskräfte haben je nach Lebenssituation den Wunsch, ihre Arbeitszeit zu reduzieren. Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen oder gesundheitliche Gründe sind Beispiele, warum Führungskräfte in Teilzeit arbeiten möchten. Damit dies funktioniert, bietet die Commerzbank verschiedene Modelle an, um die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen: Das Top‐Sharing sowie das Vertretermodell für Führungskräfte haben zum Ziel, die Führungskräfte von einem Teil ihrer Aufgaben zu entlasten, um die Teilzeit und das Aufgabenspektrum bzw. Arbeitspensum der Führungskraft unter einen Hut zu bringen. Darüber hinaus ist es Teil der Unternehmenskultur der Commerzbank, dass Teilzeitarbeit und flexibles Arbeiten akzeptiert und gefördert werden. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Teilzeitarbeit – auch in Führungspositionen – ein Erfolgsmodell wird.

Literatur

  1. Commerzbank AG (2010): Interview mit Stephanie Deuß und Adriana Klünger, Commerzbank AG 2015, internes und unveröffentlichtes Manuskript.Google Scholar
  2. Commerzbank AG (2011): Interview mit Andrea Kreuder-Brühl und Christian Knapp; Commerzbank AG 2014, internes und unveröffentlichtes Manuskript.Google Scholar
  3. Commerzbank AG. 2016a. Konzern. https://www.commerzbank.de/de/hauptnavigation/konzern/konzern.html. Zugegriffen: 3. Mai 2016.Google Scholar
  4. Commerzbank AG. 2016b. Modern führen, verantwortungsvoll managen. https://www.commerzbank.de/de/nachhaltigkeit/governance/mitarbeiter/mitarbeiter_3.html. Zugegriffen: 3. Mai 2016.Google Scholar
  5. Kallwitz, Sibylle. 2015. Arbeitsmodell Topsharing. Ein Fall für zwei. ManagerSeminar (212):30–36.Google Scholar
  6. Luttmer, Nina. 2015. „Mehr Freizeit für Führungskräfte“; Frankfurter Rundschau. http://www.fr-online.de/arbeit-unsere-religion-/teilzeit-fuer-chefs-mehr-freizeit-fuer-fuehrungskraefte,30242698,30445898.html (Erstellt: 16. Apr. 2015). Zugegriffen: 3. Mai 2016.Google Scholar
  7. Rößler, Melanie. 2014. „Teilzeit ist kein Karrierekiller“ (Interview mit Alexandra Warkus). Personalmagazin (7):32–33.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Angelika Bauernfeind
    • 1
  • Sabine Prößl
    • 1
  • Alexandra Warkus
    • 1
  1. 1.CommerzbankFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations