Advertisement

Public M&A und Übernahme

  • S. Waldhausen
Chapter

Zusammenfassung

Im Grundsatz folgt die Übernahme einer börsennotierten Immobilienaktiengesellschaft den Regeln, die für sämtliche börsennotierten Aktiengesellschaften gelten (zu dem besonderen Fall der Übernahme einer REIT AG s. unten Abschn. 8.4). Sie richtet sich daher nach den Vorschriften des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) sowie den ergänzenden Bestimmungen der WpÜG-Angebotsverordnung. Da es sich bei einem öffentlichen Übernahmeangebot stets um einen Anteilserwerb (sog. Share Deal) handelt, bedarf es grundsätzlich keiner gesonderten Übertragungstatbestände seitens des Erwerbsinteressenten, um insbesondere die in Eigentum und Besitz der Zielgesellschaft stehenden Immobilien zu erwerben. Das öffentliche Angebot eines Bieters zum Erwerb von Aktien an einer börsennotierten Aktiengesellschaft lässt sich im Wesentlichen in drei Phasen unterteilen: die Vorbereitungs-, die Durchführungs- und die Integrationsphase. Grundsätzlich gelten diese Erwägungen auch für einfache Erwerbsangebote.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. hierzu ausführlich: König/Wilken/Felke, Praxis des Übernahmerechts, Rn. 71 ff.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. Hüffer, U./Koch, J., Kommentar zum Aktiengesetz, 11. Auflage 2014, § 93 Rn. 11.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. zu den unterschiedlichen Möglichkeiten: Nick, in: Blättchen/Wegen, Übernahme börsennotierter Unternehmen, S. 100 ff.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. Geibel, in: Geibel S./Süßmann R., Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG), 2. Auflage 2008, § 10 Rn. 11.Google Scholar
  5. 5.
    Hasselbach, in: Hirte H./v. Bülow C., Kölner Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 2. Auflage 2010, § 16 Rn. 41.Google Scholar
  6. 6.
    Süßmann, in: Geibel/Süßmann (s. o.), § 29 Rn. 7.Google Scholar
  7. 7.
    Schlitt/Ries, in: Goette W./Habersack M., Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, §§ 329–410, WpÜG, 3. Auflage 2011, § 35 WpÜG Rn. 59.Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. Emmerich, in: Emmerich, V./Habersack, M., Kommentar zum Aktien- und GmbH-Konzernrecht, 7. Auflage 2013, § 291 Rn. 47.Google Scholar
  9. 9.
    BGH NJW 2003, S. 1032, 1034 f. (Macrotron).Google Scholar
  10. 10.
    BGH, NZG 2013, 1342.Google Scholar
  11. 11.
    Im Einzelnen umstr., s. Hüffer/Koch, (s. o.), § 119, Rn. 36, 31.Google Scholar
  12. 12.
    Hoffmann, in: Spindler, G./Stilz, E., Kommentar zum Aktiengesetz, 2. Auflage 2010, § 119 Rn. 45.Google Scholar
  13. 13.
    Zur Verfassungsmäßigkeit des übernahmerechtlichen Squeeze-Out: BVerfG NZG 2012, S. 907 ff.Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. Holzapfel H.-J./Pöllath R., Unternehmenskauf in Recht und Praxis, 14. Auflage 2010, Rn. 401.Google Scholar
  15. 15.
    Zur Verfassungsmäßigkeit des verschmelzungsrechtlichen Squeeze-Out: OLG Hamburg, NZG 2012, S. 944 ff.Google Scholar
  16. 16.
    Von Bülow, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 29 Rn. 2.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. Wackerbarth, in: Münchener Kommentar zum AktG (s. o.),§ 32 WpÜG Rn. 9.Google Scholar
  18. 18.
    Hasselbach, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 32 Rn. 1.Google Scholar
  19. 19.
    Schüppen/Walz, in: Haarmann W./Schüppen M., Frankfurter Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 3. Auflage 2008, § 30 Rn. 62.Google Scholar
  20. 20.
    Wackerbarth, in: Münchener Kommentar zum AktG (s. o.), 3. Auflage 2011, § 30 WpÜG Rn. 25; Franck, BKR 2002, S. 709, 714.Google Scholar
  21. 21.
    Begr. RegE zu § 30 Abs. 1 S. 1 Nr. 5, S. 54 BT-Drucksache 14/7034; Süßmann, in: Geibel/Süßmann (s. o.), § 30 Rn. 22 f.; Diekmann, in:Baums T./Thoma G. F., Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, Loseblattausgabe, 2012, § 30 Rn. 55 f.; Steinmeyer R., Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 3. Auflage 2013, § 30 Rn. 42; von Bülow, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 30 Rn. 163 f.; Noack/Zetzsche, in: Schwark, E./Zimmer, D., Kapitalmarktrechtskommentar, 4. Auflage, 2010, § 30 WpÜG Rn. 14.Google Scholar
  22. 22.
    Süßmann, in: Geibel/Süßmann (s. o.), § 30 Rn. 24; von Bülow, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 30 Rn. 173, mit dem Hinweis, dass jedenfalls bei Optionen auf börsenzugelassene Aktien regelmäßig nur schuldrechtliche Verschaffungsansprüche bestehen.Google Scholar
  23. 23.
    Von Bülow, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 30 Rn. 173.Google Scholar
  24. 24.
    Vgl. zu diesem Mechanismus und den Hintergründen ausführlich Weber/Meckbach, BB 2008, S. 2022 f.Google Scholar
  25. 25.
    Vgl. Begr. RegE, S. 20, 1. Sp. BT-Drucks. 17/3628; Schneider, in: Assmann, H.-D./Schneider, U.H., Kommentar zum Wertpapierhandelsgesetz, 6. Auflage 2012, § 25a Rn. 40, 44; Wehowsky, in: Erbs/Kohlhaas, Strafrechtliche Nebengesetze, § 25a WpHG, 195. Ergänzungslieferung 2013, Rn. 3; Schneider, in: Assmann, H.-D./Pötzsch, T./Schneider, U.H., Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 2. Auflage 2013, § 30 Rn. 118.Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. Wackerbarth, in: Münchener Kommentar zum AktG (s. o.), § 30 WpÜG Rn. 32; Noack/Zetzsche, in WpÜG, § 30 Rn. 45; Schneider, in: Assmann/Pötzsch/Schneider, § 30 Rn. 208; Steinmeyer (s. o.), § 30 Rn. 70; Braun NZG 2008, S. 928, 932.Google Scholar
  27. 27.
    Vgl. Schlitt, in: Münchener Kommentar zum AktG (s. o.), § 35 WpÜG Rn. 68 ff.Google Scholar
  28. 28.
    Meyer, in: Geibel/Süßmann (s. o.), § 36 Rn. 1.Google Scholar
  29. 29.
    Lenz/Linke, AG 2002, S. 361, 366.Google Scholar
  30. 30.
    Versteegen, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 37 Rn. 79.Google Scholar
  31. 31.
    Vgl. Seydel, in: Kölner Kommentar zum WpÜG (s. o.), § 11 Rn. 54.Google Scholar
  32. 32.
    Noack, in: Schwark/Zimmer (s. o.), § 31 WpÜG Rn. 93.Google Scholar
  33. 33.
    Geibel, in: Geibel/Süßmann (s. o.), § 31 Rn. 9, 21.Google Scholar
  34. 34.
    Krause, in: Assmann/Pötzsch/Schneider (s. o.), § 31 Rn. 63.Google Scholar
  35. 35.
    Vgl. m.w.N. Krause/Pötzsch/Stephan, in: Assmann/Pötzsch/Schneider (s. o.), § 33 Rn. 65.Google Scholar
  36. 36.
    Ein umfassender Nachweis bei Schlitt/Ries, in: Münchener Kommentar zum AktG (s. o.), § 33 WpÜG Rn. 257 ff.Google Scholar
  37. 37.
    Noack/Holzborn, in: Schwark/Zimmer (s. o.), § 10 WpÜG Rn. 41.Google Scholar
  38. 38.
    EuGH EuZW 2012, 708 ff. (Daimler/Geltl).Google Scholar
  39. 39.
    Von Bonin/Böhmer, EuZW 2012, S. 694, 697.Google Scholar
  40. 40.
    Vgl. Erwägungsgrund 29 der Marktmissbrauchsrichtlinie (Richtlinie 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2003 über Insider-Geschäfte und Marktmanipulation (Marktmissbrauch), Amtsblatt Nr. L 096 vom 12. April 2003 S. 0016–0025; S. 47 BT-Drucks. 12/6679; Grundmann, in: Ebenroth, C.T./Boujong, K./Joost, D./Strohn, L., Handelsgesetzbuch (Bd. 2), 2. Auflage 2009, § 14 WpHG Rn. VI101; Schwark/Kruse, in: Schwark/Zimmer (s. o.), § 14 WpHG Rn. 76; Assmann, in: Assmann/Schneider (s.o), § 14 Rn. 140.Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Holzapfel, H.-J./Pöllath, R.: Unternehmenskauf in Recht und Praxis, 14. Auflage 2010, S. 203 ff.Google Scholar
  2. Picot, G.: Handbuch Mergers & Acquisitions, 5. Auflage 2012, S. 297 ff.Google Scholar
  3. Blättchen, W./Wegen, G.: Übernahme börsennotierter Unternehmen, 2003, S. 35 ff.Google Scholar
  4. Assmann, H.-D./Pötzsch, T./Schneider, U.H.: Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 2. Auflage 2013.Google Scholar
  5. Baums, T./Thoma, G. F.: Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, Loseblattausgabe, 2012.Google Scholar
  6. Hirte, H./v. Bülow, C.: Kölner Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 2. Auflage 2010.Google Scholar
  7. Goette, W./Habersack, M.: Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, §§ 329– 410, WpÜG, 3. Auflage 2011.Google Scholar
  8. Geibel, S./Süßmann, R.: Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG), 2. Auflage 2008.Google Scholar
  9. Haarmann, W./Schüppen, M.: Frankfurter Kommentar zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 3. Auflage 2008.Google Scholar
  10. Steinmeyer, R.: Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 3. Auflage 2013.Google Scholar
  11. Ehricke, U./Ekkenga, J./Oechsler, J.: Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, 2003.Google Scholar
  12. Schanz, K.-M.: Feindliche Übernahmen und Strategien der Verteidigung, NZG 2000, S. 337 ff.Google Scholar
  13. Thoma, G. F.: Das Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz im Überblick, NZG 2002, S. 105 ff.Google Scholar
  14. Ekkenga, J./Hofschroer, J.: Das Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, DStR 2002, S. 724 ff. (Teil 1) und S. 768 ff. (Teil 2).Google Scholar
  15. Meyer, A./Kiesewetter, M.: Rechtliche Rahmenbedingungen des Beteiligungsaufbaus im VorfeldGoogle Scholar
  16. von Unternehmensübernahmen, WM 2009, S. 340 ffGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  1. 1.Freshfields Bruckhaus DeringerDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations