Advertisement

Begriffliche Grundlagen der Wirtschaftsethik

Chapter
Part of the Studienwissen kompakt book series (SK)

Zusammenfassung

Im einleitenden ersten Kapitel werden die begrifflichen Grundlagen der Wirtschaftsethik thematisiert. Zunächst wird der Begriff der Ethik definiert und von anderen, ähnlichen Begriffen abgegrenzt, bevor im Anschluss daran die unterschiedlichen ethischen Fragestellungen ihren unterschiedlichen Analyseebenen zugeordnet werden. Daneben wird im ersten Kapitel die Notwendigkeit der Wirtschaftsethik, verstanden im Sinne einer angewandten Ethik, erläutert. Aufbauend auf diesen Ausführungen wird sodann der Begriff der Wirtschaft sowie der Wirtschaftsethik geklärt und ebenfalls von anderen, ähnlichen Begriffen abgegrenzt. Abschließend werden überblicksartig die wesentlichen theoretischen Grundpositionen innerhalb der Wirtschaftsethik dargelegt.

Weiterführende Literatur

  1. Broad, C. D. (1930). Five Types of Ethical Theory, London. http://www.ditext.com/broad/ftet/ftet.html Google Scholar
  2. Hume, D. (2004). Ein Traktat über die menschliche Natur (Buch 1–3). Berlin: Xenomoi Verlag.Google Scholar
  3. Ulrich, P., & Thielemann, U. (1993). Wie denken Manager über Markt und Moral? Empirische Untersuchungen unternehmensethischer Denkmuster im Vergleich. In J. Wieland (Hrsg.), Wirtschaftsethik und Theorie der Gesellschaft (S. 54–91). Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Otto-Friedrich-Universität BambergBambergDeutschland

Personalised recommendations