Zukunftsmarkt Baufinanzierung – Wachstum in neuen Vertriebskanälen und mit neuen Produktpartnern

Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

In der Baufinanzierung gibt es zwei große Trends zur Neukundengewinnung: Internet und Finanzierungsvermittler. Der Kunde vergleicht online und entscheidet, mit welchem Anbieter er das Beratungsgespräch führt. Der zweite Trend resultiert unter anderem auch hieraus. Kunden gehen verstärkt zu Hypothekenmaklern, da sie diese im Internet sehen. 30 % der Kunden lassen sich heute schon von Hypothekenmaklern beraten, und 75 % informieren sich im Internet.

Banken, insbesondere Regionalbanken, haben eine sehr gute Offline-Marke. Diese gute Offline-Marke als Online-Marke zu etablieren, wird eine zentrale Aufgabe in der Zukunft sein. Die zweite Herausforderung wird ein schlanker und rechtssicherer Prozess in der Zusammenarbeit mit Hypothekenmaklern sein.

Daneben wird die Ausweitung der Produktpalette zukünftig ebenfalls an Bedeutung gewinnen. Der Trend zur Fremdvermittlung als Ergänzung zum eigenen Produkt wird unter dem Gesichtspunkt „Beratungsqualität“ weiter zunehmen.

Am Praxisbeispiel der Volksbank Düsseldorf Neuss eG wird erläutert, was heute schon möglich ist und was aus unserer Sicht die Zukunft bringen wird.

Literatur

  1. Fleischer, K. (2011). Vortrag auf der 17. Europace-Konferenz am 1. März 2011. Folie 7 „Entwicklung der Finanzierungs- und Vermittlermärkte Facts & Trends“. Hochschule München Finanz-, Bank- u. Investitionswirtschaft.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Genopace GmbHBerlinDeutschland
  2. 2.Volksbank Düsseldorf Neuss eGNeussDeutschland

Personalised recommendations