Elf Regeln zur Markenführung

Chapter

Zusammenfassung

Marken sind Wertschöpfungssysteme ganz eigener Art. Zusammen mit ihrer Kundschaft bilden sie geschlossene, selbstreferentielle Wirtschaftskörper, die sich dennoch mit ihrem Umfeld austauschen. Sie sind bestens geeignet, die internen und externen Kooperationskosten niedrig zu halten und die nachhaltige Ertragskraft eines Unternehmens zu sichern; damit es in seine eigene Evolution investieren kann und selbst in schwierigen Situationen voll manövrierfähig bleibt. Um diese Vorteile nutzen zu können und ausreichende Gewinne zu erzielen, sollte sich ein Markenunternehmen allerdings immer an seinem eigenen Gesetz und seinem eigenen Wohlergehen orientieren.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations