Advertisement

Trade Marketing

  • Andrea Bollers
Chapter

Zusammenfassung

Trade Marketing als Teilbereich des Marketings kommt heutzutage eine immer größere Bedeutung zu. Insbesondere in der Consumer-Electronic-Branche beherrschen Preiskämpfe und aggressive Werbebotschaften das Tagesgeschäft. Dabei fällen die Konsumenten immer häufiger ihre Kaufentscheidung erst am Point of Sale (POS), was dazu führt, dass Hersteller und Händler die Gelegenheit nutzen und ihre Botschaften unmittelbar am Ort des Warenangebotes an den Konsumenten richten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] BBB Unternehmensberatung GMBH: Studie: „Handel und Verbraucher 20015“, Köln 2004.Google Scholar
  2. [2] EHI – Euro Handelsinstitut GMBH: Studie: „Verkaufsförderung/ POS-Marketing – Trends und Perspektiven“, Köln 2003.Google Scholar
  3. [3] Frey, Ulrich Dirk: POS-Marketing, Wiesbaden, 2001.Google Scholar
  4. [4] Frey, Ulrich Dirk: Marketing im Aufbruch, Landsberg/Lech 1994.Google Scholar
  5. [5] Frey, Ulrich Dirk: Sales Promotion Power für mehr Umsatz, Landsberg/Lech 1997.Google Scholar
  6. [6] Trommsdorff, Volker: Handelsforschung 1999/2000, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  7. [7] Laurent, Monika: Vertikale Kooperationen zwischen Industrie und Handel, Frankfurt am Main 1996.Google Scholar
  8. [8] Litzinger, Dieter: Computergestütztes Promotioncontrolling, Wiesbaden 1996.Google Scholar
  9. [9] Ohnemüller, Bert M./ Winterling, Klaus: Mehr Erfolg am Point of Sale, Frankfurt am Main 2004Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.UnterschleißheimDeutschland

Personalised recommendations