Integration erworbener Unternehmungen

Chapter

Zusammenfassung

Mit Erwerb einer Unternehmung ergibt sich für den Käufer in der Regel eine neue Gruppenrespektive Konzernstruktur. Das gilt selbst beim Asset Deal (Unternehmenskauf durch Erwerb der Einzelwirtschaftsgüter). Hier ist – formal betrachtet – keine neue Gesellschaft zu integrieren, da ein Erwerb von Einzelwirtschaftsgütern durch eine beim Erwerber vorhandene Gesellschaft erfolgt. Allerdings wird in der Praxis die Erwerber-Gesellschaft zu diesem Zweck meist eigens errichtet, als Vorratsgesellschaft erworben oder „umgewidmet“, so dass auch in diesen Fällen wirtschaftlich von einer durch die Akquisition veränderten Gruppenstruktur auf Seiten des Käufers auszugehen ist.

Für die Steuerstrukturierung der Integration der erworbenen Unternehmung ist zu unterscheiden, ob der Kauf (i) steuerlich motiviert war, oder (ii) aus anderen, nichtsteuerlichen Motiven erfolgte.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Bird & Bird LLPFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations