Advertisement

Leitfaden der wichtigsten Insolvenzursachen und ihre Vermeidung

Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die wichtigsten internen Faktoren dargestellt, die zu einer Insolvenz führen können. Hierbei werden zunächst die 7 wichtigsten Faktoren abfallend nach ihrer Häufigkeit behandelt. In Abschn. 3.8 wird dann kurz auf die weiteren 7 Insolvenzfaktoren eingegangen. Grundlage zur Auswahl der Insolvenzursachen bildet die Studie, die in Kap. 2 vorgestellt wurde.

Literatur

  1. Badaracco JL (2002) Lautlos führen. Richtig entscheiden im Tagesgeschäft. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  2. Blake R, Mouton J (1978) The new managerial grid. GulfPub. Co., HoustonGoogle Scholar
  3. Bouwmann D (2007) Debitoren-Controlling … was tun, wenn der Kunde nicht zahlt … ? Verlag für Controlling Wissen AG, OffenburgGoogle Scholar
  4. Britzelmaier B (2013) Controlling. Grundlagen, Praxis, Handlungsfelder. Pearson, MünchenGoogle Scholar
  5. Corsten H, Roth S (2012) Nachhaltigkeit als integriertes Konzept, In: Corsten H, Roth S (Hrsg) Nachhaltigkeit. Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung, Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  6. Disselkamp M (2012) Innovationsmanagement. Instrumente und Methoden zur Umsetzung im Unternehmen. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  7. Dittrich D (2013) Mit der smarten Fabrik effizient und flexibel produzieren. Hessen-Umwelttech NEWS (3): S. 3Google Scholar
  8. Domschke W, Scholl A (2005) Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre – Eine Einführung aus entscheidungsorientierter Sicht. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New YorkGoogle Scholar
  9. Drucker P (1986) Innovationsmanagement für Politik und Wirtschaft. ECON, DüsseldorfGoogle Scholar
  10. Eberhardt I (2006) F&E-Controlling in hochtechnologieorientierten, mittelständischen Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung der Technologiefrühaufklärung, In: Lingnau V (Hrsg) Einsatz von Controlling-Instrumenten im Mittelstand. Josef-Eul-Verlag, KölnGoogle Scholar
  11. Eglau HO, Kluge J, Meffert J, Stein L (2000) Durchstarten zur Spitze. Campus Verlag, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  12. Euler Hermes Kreditversicherung (2006) Ursachen von Insolvenzen. Gründe für Unternehmensinsolvenzen aus der Sicht von Insolvenzverwaltern, Wirtschaft Konkret, Bd. 414. Veröffentlichung der Euler Hermes Kreditversicherungs AG, HamburgGoogle Scholar
  13. Gabler Wirtschaftslexikon (www.wirtschaftslexikon.gabler.de)
  14. Grill, Perczynski (2006) Wirtschaftslehre des Kreditwesens, Bildungsverlag EINS, TroisdorfGoogle Scholar
  15. Horváth P (2006) Controlling. Verlag Franz Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  16. Internationaler Controller Verein e.V. (2007) Controller und ControllingGoogle Scholar
  17. von Känel S (Hrsg) (2008) Kostenrechnung und Controlling. Grundlagen, Anwendungen, Excel-Tools. Haupt Verlag, Bern, Stuttgart, WienGoogle Scholar
  18. Kaplan RS, Norton DP (1993) Putting the Balanced Scorecard to Work. Harvard Business Review (9–10)Google Scholar
  19. Koreimann D (1999) Management. Oldenburg Wissenschaftsverlag GmbH, MünchenGoogle Scholar
  20. Lackner M (2012) Talent-Management spezial. Hochbegabte, Forscher, Künstler… erfolgreich führen. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  21. Lippe, Esemann, Tänzer (2001) Das Wissen für Bankkaufleute, Das umfassende und praxisorientierte Kompendium für die Aus- und Weiterbildung. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  22. McDonough W, Braungart M (2013) The Upcycle. Beyond Sustainability – Designing for Abundance. North Point Press, New YorkGoogle Scholar
  23. Preißler PR (2007) Controlling. Lehrbuch und Intensivkurs. Oldenburg Verlag, München, S 33Google Scholar
  24. Schaefer S (2012) Nachhaltigkeitskommunikation aus der Perspektive des Controllings. In: Corsten H, Roth S (Hrsg) Nachhaltigkeit, Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung, Springer. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  25. Schmeisser W, Hannemann G, Krimphove D, Toebe M, Zündorf H (2012) Finanzierung und Investition. UVK Verlagsgesellschaft mbH, KonstanzGoogle Scholar
  26. Schmidt A (2008) Kostenrechnung. Grundlagen der Vollkosten-, Deckungsbeitrags- und Plankostenrechnung sowie des Kostenmanagements, Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  27. Schreyögg G, Koch J (2010) Grundlagen des Managements. Basiswissen für Studium und Praxis. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  28. Staab J (2003) Finanzkommunikation mithilfe des Ratings, In: Achleitner AK, Everling O (Hrsg) Rating Advisory, mit professioneller Beratung zum optimalen Bonitätsurteil, Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  29. Staab J (2013) Erneuerbare Energien in Kommunen, Energiegenossenschaften gründen, führen und beraten. Springer Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  30. Thommen JP, Achleitner AK (2007) Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, umfassende Einführung aus managementorientierter Sicht. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  31. Tolkmitt V (2007) Neue Bankbetriebslehre, Basiswissen zu Finanzprodukten und Finanzdientleistungen. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  32. Urban B (2012) Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung. Haufe-Verlag, Freiburg, MünchenGoogle Scholar
  33. Varnholt N, Lebefromm U, Hoberg P (2009) Kostenrechnung und operatives Controlling. Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendung mit SAP ERP. Oldenburg, MünchenGoogle Scholar
  34. Vollmuth H (2007) Kennzahlen. Rudolf Haufe Verlag, Planegg/MünchenGoogle Scholar
  35. Wagner SM, Weber J (2007) Beschaffungscontrolling: Den Wertbeitrag der Beschaffung messen und optimieren. Wiley-VCH, WeinheimGoogle Scholar
  36. Welch J, Byrne JA (2003) Jack: Straight from the Gut. Business Plus, Warner Books, New YorkGoogle Scholar
  37. Ziegenbein K (2007) Controlling. Friedrich Kiehl Verlag, Ludwigshafen (Rhein)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations