Advertisement

Pharma-/Life-Science-Investments

Strategische und operative Herausforderungen in der Wachstumsphase
Chapter

Zusammenfassung

Vielen Investoren, speziell im deutschsprachigen Raum, gelten Investments im Life-Science-Bereich als wenig zugänglich, weil die Projekte für Generalisten inhaltlich oft nur schwer verständlich und zudem durch extrem lange Entwicklungszeiten gekennzeichnet sind. Anders als beispielsweise in den USA gibt es bei uns, von Einzelfällen abgesehen (noch) keinen positiven Track Record mit Life-Science-Investments, weshalb diese als hoch spekulativ gelten und sich damit vielen Investoren verschließen. Es steht außer Frage, dass Branchenkenntnisse eine wichtige Voraussetzung sind, um Chancen und Risiken verlässlich bewerten zu können, die mit der Entwicklung neuartiger Plattformtechnologien, Wirkstoffe, etc. verbunden sind. Einem erfahrenen, gut vernetzten Management sollte es gelingen, diese Risiken mit zunehmender Projektdauer kontinuierlich zu verringern sowie zudem darstellbar und damit auch bewertbar zu machen. In unserem Buchbeitrag soll versucht werden, Chancen sowie mögliche Risikoquellen entlang der Wertschöpfungskette von Life-Science-Unternehmen aufzuzeigen, um diese damit auch für eine größere Zahl an Investoren attraktiv zu machen.

Literatur

  1. Eichner, W. (2005). When acquisitions fail: Investigating critical M&A success factors in high tech M&As with special emphasis on the biopharmaceutical sector. Master thesis, Fachbereich Wirtschaft der Technischen Hochschule Gießen/Friedberg.Google Scholar
  2. Ettner, N., & Eichner, W. (2015). Private equity investments in the generics and CMO industry. Pharm. Ind., 77(5), 634–642 (Aulendorf: Editio Cantor Verlag).CrossRefGoogle Scholar
  3. Financial Reporting & Analysis Committee of the CFA Society of the UK. (2015). Non-IFRS earnings and alternative performance measures: Ensuring a level playing field. London.Google Scholar
  4. Johnson, F. Jr. (2010). Fostering innovation: People, practices, and products make new markets. In R. A. Finkel & D. Greising (Hrsg.), The masters of private equity and venture capital: Management lessons from the pioneers of private investing. New York: McGraw-Hill Education.Google Scholar
  5. Kaltwaßer, B. (2015). Gates-Stiftung überrascht mit Einstieg bei CureVac, 21(4), 14.Google Scholar
  6. Miemietz, M. (2013). The pharmaceutical industry: CFA Institute Industry Guides. Charlottesville: CFA Institute.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Apus CapitalFrankfurtDeutschland
  2. 2.Primavenue Advisory Services LtdLondonGroßbritannien

Personalised recommendations