Advertisement

Perspektiven

Chapter
  • 606 Downloads

Zusammenfassung

Die Aussichten, einen methodologischen Schwenk hinzulegen von der veralteten dinglich-rationalistischen Denkweise, die die Betriebswirtschaftslehre nach wie vor durchgehend beherrscht, zu einer in Dimensionen der Kultur und Zivilisation denkenden, die prekären Verhältnisse zur irdischen Biosphäre aufgreifenden Wissenschaft, sind nur scheinbar schwach. Unter dem Druck der sich anbahnenden zivilisatorischen Existenzkrisen werden sich, davon kann man ausgehen, immer stärker Kräfte formieren, die das alte Treiben der ausufernden Denaturierung der Erde und Dekultivierung der über Jahrhunderte aufgebauten Zivilisation allmählich beendet – hoffentlich zeitig genug.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Studienzentrum Hohe WarteWienÖsterreich

Personalised recommendations