Advertisement

Auf reichlich undefiniertem Terrain –

  • Béatrice Ziegler
  • Claudia Schneider
  • Vera Sperisen
Chapter

Zusammenfassung

Im Hinblick auf den neuen Lehrplan LP21 in der deutschsprachigen Schweiz besteht für die Fachdidaktik der Politischen Bildung die Notwendigkeit, die eigene Domäne zu definieren und zu strukturieren. Der Lehrplan verlangt zwar die Beschäftigung mit „Politik, Demokratie und Menschenrechten“, ordnet dem Thema aber weder Kompetenzen noch eine Stundendotation zu. Es muss also ausserhalb des Lehrplans sichergestellt werden, dass die Domäne des Politischen definiert und einerseits die Einzelthemen, die im Kontext von Schulfächern behandelt werden, in dieser systematisch verankert sind, und andererseits Kompetenzen der Politischen Bildung bestimmt sind und ihre Förderung im Rahmen dieser Vorgaben möglich wird. Dabei wird auf ein Verständnis von Politischer Bildung abgestellt, das sowohl die staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten als auch die (politische) Teilhabe an der Zivilgesellschaft aller Bewohnerinnen und Bewohner des Landes einbezieht. Die Entwicklung eines „Kompetenzrasters Politischer Bildung“ für die Schule in einer „Bürgergesellschaft“ steht im Zentrum des Aufsatzes.

Literatur

  1. Allenspach, D. (2012). Verständnisse Deutschschweizer Lehrpersonen von politischer Bildung: Eine Typenbildung. zdg, 3(1), 76–94.Google Scholar
  2. Audigier, F. (2000). Concepts de base et compétences-clés pour l’éducation à la citoyenneté démocratique. DGIV/EDU/CIT. Strasbourg: Council of Europe.Google Scholar
  3. Biedermann, H., et al. (2010). Staatsbürgerinnen und Staatsbürger von morgen: Zur Wirksamkeit politischer Bildung in der Schweiz. ein Vergleich mit 37 anderen Ländern. (ICCS – International Civic and Citizenship Education Study). www.unifr.ch/pedg/iccs/bericht1.pdf.
  4. Bieri Buschor, C., & Forrrer, E. (2005). Cool, kompetent und kein bisschen weise? Überfachliche Kompetenzen junger Erwachsener am Übergang zwischen Schule und Beruf. Zürich: Rüegger.Google Scholar
  5. BLK (2001). Edelstein, W. & Fauser, P. (2001). Demokratie lernen und leben. Gutachten zu einem BLK- Modellversuchsprogramm. In Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (Hrsg.), Materialien zur Bildungsplanung und Forschungsförderung, Heft 96, Bonn 2001. www.blk-demokratie.de/fileadmin/public/dokumente/Expertise.pdf. Zugegriffen: 20. Dez. 2007.
  6. CCE (Center of Civic Education). (1991). CIVITAS. A framework for civic education. Calabasas: Center of Civic Education.Google Scholar
  7. CCE (Center of Civic Education). (2003). National standards for civics and government. Calabasas: Center for Civic Education.Google Scholar
  8. Detjen, J. (2004). Politische Urteilsfähigkeit – eine domänenspezifische Kernkompetenz der politischen Bildung. Politische Bildung, 37(3), 44–58.Google Scholar
  9. DfEE/QCA. (1998). Education for citizenship and teaching democracy in schools. Final report of the Advisory Group on Citizenship. London: DfEE/QCA. www.qca.org.uk/libraryAssets/media/6123_crick_report_1998.pdf. Zugegriffen: 20. Dez. 2007.
  10. Geschäftsstelle, der deutschsprachigen E. D. K.-Regionen. (2010). Grundlagen für den Lehrplan 21, verabschiedet von der Plenarversammlung der deutschsprachigen EDK-Regionen am 18. März 2010, S. 17. www.lehrplan.ch/sites/default/files/Grundlagenbericht.pdf. Zugegriffen: 29. 08.2014.
  11. Gollob, R., et al. (2007). Politik und Demokratie – leben und lernen. Bern: schulverlag.Google Scholar
  12. GPJE (Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung). (2004). Entwurf für nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht in der politischen Bildung an Schulen. Schwalbach/Ts.: Wochenschau. www.gpje.de/bildungsstandards.htm.Google Scholar
  13. Haenni Hoti, A. (2003). Chancengleichheit und Gleichstellung von Migrantinnen und Migranten – Chancengleichheit und Gleichstellung von Frauen. In F. Oser & H. Biedermann (Hrsg.), Jugend ohne Politik. Ergebnisse der IEA-Studie zu politischem Wissen, Demokratieverständnis und gesellschaftlichem Engagement von Jugendlichen in der Schweiz im Vergleich mit 27 anderen Ländern (S. 101–127). Zürich: Rüegger.Google Scholar
  14. Himmelmann, G. (2003). Zukunft, Fachidentität und Standards der politischen Bildung. Braunschweig: TU Braunschweig.Google Scholar
  15. Himmelmann, G. (2007). Demokratische Handlungskompetenz. Standards für Mündigkeit. In W. Beutel (Hrsg.), Demokratie-Pädagogik. Lernen für die Zivilgesellschaft (S. 42–70). Schwalbach/Ts: Wochenschau.Google Scholar
  16. KMK 2004. Behrmann, G.C., et al. Politik. Kerncurriculum Sozialwissenschaften in der gymnasialen Oberstufe. In H.-E. Tenorth (Hrsg.), Kerncurriculum Oberstufe II. Biologie, Chemie, Physik, Geschichte, Politik. Expertisen – im Auftrag der KMK (S. 322–406). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  17. Künzli, R., et al. (2013). Der Lehrplan – Programm der Schule. Weinheim, Basel: Juventa.Google Scholar
  18. Künzli, R., & Santini-Amgarten, B. (1999). Wie Lehrpläne umgesetzt und verwendet werden. In R. Künzli, et al. (Hrsg.), Lehrplanarbeit. Über den Nutzen von Lehrplänen für die Schule und ihre Entwicklung (S. 144–163). Chur: Rüegger.Google Scholar
  19. Lange, D. (Hrsg.). (2008). Migration und Bürgerbewusstsein. Perspektiven Politischer Bildung in Europa. Wiesbaden: Vs Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  20. Lötscher, A., & Wyss, C. (2013). Formen von Klassenrat aus Sicht der Theorie, der Lehrpersonen und der Schülerinnen und Schüler. Erkenntnisse aus einer Videostudie. In A. Besand (Hrsg.), Lehrer- und Schülerforschung in der politischen Bildung (S. 98–108). Schwalbach/Ts: Wochenschau.Google Scholar
  21. OECD. (2002). Definition and selection of competences (DeSeCo). Theoretical and conceptual foundations. Strategy Paper, 2002. www.portal-stat.admin.ch/deseco/deseco_strategy_paper_final.pdf. Zugegriffen: 20. Dez. 2007.
  22. Oser, F., & Biedermann, H. (2003). Jugend ohne Politik. Ergebnisse der IEA-Studie zu politischem Wissen, Demokratieverständnis und gesellschaftlichem Engagement von Jugendlichen in der Schweiz im Vergleich mit 27 anderen Ländern. Zürich: Rüegger.Google Scholar
  23. Print, M., & Lange, D. (Hrsg.). (2013). Civic education and competences for engaging citizens in democracies. Rotterdam: Sense.CrossRefGoogle Scholar
  24. Schneider, C., & Sperisen, V. (2011). Evaluationsbericht. Pilot der Staatsbürgerschaftsprüfung Kanton Aargau. Auswertung und Überarbeitungsvorschläge. Aarau (unveröffentl. Bericht).Google Scholar
  25. Stamm, M. (2007). Jugendliche in der Schweiz und ihr Blick nach Europa. Ausgewählte Ergebnisse einer Schweizer Langzeitstudie. In H. Biedermann, et al. (Hrsg.), Vom Gelingen und Scheitern Politischer Bildung. Studien und Entwürfe (S. 383–397). Zürich: Rüegger.Google Scholar
  26. Wyss, C., & Lötscher, A. (2012). Class councils in Switzerland: Citizenship education in classroom communities? Journal of Social Science Education, 11(3), 44–64.Google Scholar
  27. Ziegler, B., et al. (2010). Politische Bildung. Zentrale Anliegen für die Stellungnahmen zum Deutschschweizer Lehrplan. Fächer übergreifende Themen BNE+ . Aarau 9. Mai 2009. Grundsatzpapier der „Echogruppe“ Politische Bildung. Anhang zu: Ziegler, B. Politische Bildung im Deutschschweizer Lehrplan (Lehrplan 21). https://plone.unige.ch/aref2010/symposiums-longs/coordinateurs-en-h/nouvelles-demandes-sociales-et-valeurs-portees-par-l2019ecole/Politische%20Bildung.pdf. Zugegriffen: 29. 08.2014.
  28. Ziegler, B. (2012). Politische Bildung im Deutschschweizer Lehrplan (Lehrplan 21). In D. Allenspach & B. Ziegler (Hrsg.), Forschungstrends in der politischen Bildung. Beiträge zur Tagung „Politische Bildung empirisch 2010“. (Politische Bildung in der Schweiz 1) (S. 29–48). Zürich: Rüegger.Google Scholar
  29. Ziegler, B., et al. (2012a). Jahresreporting 2012 zhd. des BKS Kt. AG, 6. November 2012. Ms.Google Scholar
  30. Ziegler, B., et al. (2012b). Kompetenzraster Politische Bildung. Für Lehrpersonen und Schulleitungspersonen der Volksschule im Kanton Aargau/ im Bildungsraum Nordwestschweiz. Dezember 2012, im Auftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport BKS des Kantons Aargau. http://www.politischebildung.ch/fileadmin/redaktion/Politische_Bildung_Kompetenzraster.pdf. Zugegriffen: 29. 08.2014.
  31. Ziegler, B., et al. (2012c). Handreichung Politische Bildung. Für Lehrpersonen und Schulleitungspersonen der Volksschule im Kanton Aargau/ im Bildungsraum Nordwestschweiz. Dezember 2012, im Auftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport BKS des Kantons Aargau. http://www.politischebildung.ch/fileadmin/redaktion/Politische_Bildung_Handreichung.pdf. Zugegriffen: 29. 08.2014.
  32. Ziegler, B. (2013). Competencies, stabilization of the democratic system, and self-empowerment. In M. Print & D. Lange (Hrsg.), Civic education and competences for engaging citizens in democracies (S. 111–123). Rotterdam: Sense.CrossRefGoogle Scholar
  33. Ziegler, B., & Reinhardt, V. (Hrsg.). (2012). Was Schweizer Jugendliche von der EU wissen. Die schweizerische TEESAEC-Studie. (Politische Bildung in der Schweiz 2). Zürich: Ruegger.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Béatrice Ziegler
    • 1
  • Claudia Schneider
    • 1
  • Vera Sperisen
    • 1
  1. 1.Zentrum für Demokratie AarauPädagogische Hochschule FHNWAarauSchweiz

Personalised recommendations