Advertisement

Leadership Challenge – von den Herausforderungen an die Führungskultur der Zukunft

  • Jürgen NowoczinEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Nach dem demografischen Wandel rückt ein altes Thema neu in den Fokus der Diskussionen von Wissenschaftlern, Beratern und Unternehmen und wird auf Tagungen, Kongressen und Symposien von allen Seiten beleuchtet: die großen Veränderungsprozesse in der Gesellschaft und deren Auswirkungen auf den Wandel in der Arbeitswelt. Wird alles noch flexibler, noch schneller, noch stressiger? Der Konsens bezüglich der entscheidenden Faktoren für unsere Arbeitskultur steht noch aus. Aber wir können erahnen, dass Ressourcenknappheit, weitere Abflachung der Hierarchien, Selbstverantwortung der Mitarbeiter und ein modifiziertes Führungsverständnis ihre Schatten vorauswerfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturangaben

  1. (1).
    Randers, J. 2052 – Der neue Bericht an den Club of Rome. Eine gobale Prognose für die nächsten 40 Jahre, Oekom 2012 – zitiert nach: Sabine Schritt: Arbeitswelt der Zukunft. in: Personalführung 11/2013, S. 64–71Google Scholar
  2. (2).
    Janszky, S.G. & Abicht, L. (2013). 2025. So arbeiten wir in der Zukunft. Berlin: Goldegg.Google Scholar
  3. (3).
    Horx, M. (2013). Zukunft wagen. München: DVA.Google Scholar
  4. (4).
    Dahlen, M. (2013). Nextopia. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  5. (5).
  6. (6).
    Bauer, J. (2013) Arbeit. Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht. München: Blessing.Google Scholar
  7. (7).
    Sennett, R. (2012). Zusammenarbeit. München: Hanser.Google Scholar
  8. (8).
    Sprenger, R.K. (2002). Vertrauen führt, Worauf es im Unternehmen wirklich ankommt. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  9. (9).
    Falkenstein, M. (2009). Leibniz-Institut für Arbeitsforschung der TU DortmundGoogle Scholar
  10. (10).
    Kern, J. (2009). Ishikawa-Diagramme. München: Grin.Google Scholar
  11. (11).
    Maslow, A. H (1981). Motivation und Persönlichkeit, Berlin: rowohlt.Google Scholar
  12. (12).
    Nowoczin, J. (2012) Kollegiale Beratung in der Führungspraxis. DGFP Praxisreihe B and 104, Bielefeld: wbv, S. 15 fGoogle Scholar
  13. (13).
    dto. S. 22 fGoogle Scholar
  14. dto. S. 87Google Scholar
  15. (15).
    Malik, F. (2006) Führen Leisten Leben, Frankfurt: CampusGoogle Scholar
  16. (16).
    Mintzberg, H. (2010) Managen, Offenbach: GabalGoogle Scholar
  17. (17).
    Kromm, W./ Frank, G. (Hrsg.) (2009) Unternehmensressource Gesundheit. Weshalb die Folgen schlechter Führung kein Arzt heilen kann, Düsseldorf: Symposion PublishingGoogle Scholar
  18. (18).
    Schwierz, C./ Rump, J. (2013) Talent und Karriere 2025, Düsseldorf: von Rundstedt, Download des White Paper unter www.rundstedt.de/news-events/news/studie-talent-und-karriere-2025
  19. Rump, J. & Walter, N. (Hrsg.). (2013). Arbeitswelt 2020. Trends Prognosen, Gestaltungsmöglichkeiten. Stuttgart: Schäffer/Pöschel.Google Scholar
  20. Tempel, J. & Ilmarinen, J. (2013) Arbeitsleben 2025. Hamburg: VSA.Google Scholar
  21. Spath, D. (Hrsg.). (2012) Arbeitswelten 4.0 – Wie wir morgen leben und arbeiten. Die aktuelle Studie des Fraunhofer Instituts IAO. Stuttgart: Fraunhofer Verlag.Google Scholar
  22. Hummel, N. & Schack, A. & Funk, J. (2013) Arbeitsleben 3.0 Erfolg in einer veränderten Welt. 9. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik. F.A.Z.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Terex MHPS GmbH, DüsseldorfDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations