Advertisement

Erfolgsfaktor „Gesundheit“ – Gesundheitsorientierung aus der Mitte des Unternehmens am Beispiel des Projekts „Fit@NetApp“

  • Dierk SchindlerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Für Unternehmen erhäht sich das wirtschaftliche Risiko durch Krankheit. Zum einen zeigen sich die Effekte einer älterwerdenden Mitarbeiterschaft und das wirtschaftliche Risiko von steigenden Krankenständen nimmt zu. Zum anderen verändert sich aber auch das Krankheitsprofil; während die äKlassiker“ unter den Krankheitsgründen weitgehend unverändert bleiben, nehmen psychische und psychosomatische Erkrankungen zu.

Zugleich erhäht sich für Unternehmen der Druck ein attraktiver Arbeitgeber für Mitarbeiter zu sein und zu bleiben. Martialische Schlagworte wie der äWar for Talents“ beschreiben wie schwierig es für Unternehmen wird, Top-Mitarbeiter zu finden und dauerhaft an sich zu binden. Gesundheit und Work-Life-Balance sind ein zunehmend wichtiger Bestandteil des Employer-Brandings.

Angesichts dieser Realität bestand für NetApp – wie für viele Unternehmen – eindeutig Handlungsbedarf. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über das vor zwei Jahren gestartete Projekt äFit@NetApp“ mit dem wir das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz aktiv und nachhaltig angegangen sind. Wir beschreiben unseren Weg vom Ausgangspunkt, über die Projektstruktur und die konkreten Maßnahmen bis hin zu den Learnings und den Anpassungen für die Zukunft.

Das Projekt hat in unserem Unternehmen viele Dinge und uns alle – buchstäblich – in Bewegung gebracht. Vielleicht ist es eine interessante Anregung für andere Unternehmen, mit denen wir gerne zu einem Austausch bereit sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.NetApp Deutschland GmbHKirchheim bei MünchenDeutschland

Personalised recommendations