Advertisement

Forschung zu Bildungsbiografien, Familie und Peers im Kontext von Bildungsungleichheit

  • Ulrike DeppeEmail author
Chapter
Part of the Studien zur Schul- und Bildungsforschung book series (SZSBF, volume 54)

Zusammenfassung

Im Folgenden werden die bisherigen Studien und Ergebnisse aus den Überschneidungsfeldern von Biografie, Familie, Peers sowie Schule und Ungleichheit dargestellt. Bei der Betrachtung der relevanten erziehungswissenschaftlichen, soziologischen und psychologischen Literatur müssen Studien aus mindestens drei Forschungssträngen berücksichtigt werden: erstens die Forschung zu Schülerbiografien und Schulkarrieren, die auch Aspekte der sozialen Herkunft und anderer ungleichheitsrelevanter Bedingungen berücksichtigt. Zweitens müssen Studien herangezogen werden, die sich mit Familie als ungleichheitsrelevantem Bildungsort beschäftigen und drittens der Strang der Peerforschung, der Gleichaltrigen eine Bildungsfunktion und damit auch eine Bedeutung für die Reproduktion von Bildungsungleichheit zuschreibt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Martin-Luther-UniversitätHalle-WittenbergDeutschland

Personalised recommendations