Advertisement

Verwandtschaft und Reproduktion

  • Sven BergmannEmail author
Chapter
  • 1.2k Downloads

Zusammenfassung

Mitte des 18. Jahrhunderts löste der Begriff der Reproduktion den bis dahin verwendeten Begriff der Generation (Zeugung als Schöpfungsakt) ab. Während Zeugung „stets die Intervention einer externen Kraft erfordert[e]“ (François Jakob zit. n. Arni 2008a: 304), wurde Reproduktion als „inhärente Eigenschaft eines lebenden Systems“ konzipiert (ebd.). Nachdem 1824 zunächst das Ei und dann 1875/76 die Zellkernfusion beschrieben worden waren (die Samenzellen waren bereits im 17. Jahrhundert mikroskopisch entdeckt worden), wurden Eizelle und Sperma als Agenzien der Reproduktion betrachtet (Arni 2008b: 211). Reproduktion wurde mit Entwicklung und Wachstum in Verbindung gesetzt und es wurde eine Nähe zur Fortpflanzung von Tieren und Pflanzen hergestellt (Yanagisako & Delaney 1995: 7).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Geschichte der MedizinCharité UniversitätsmedizinBerlinDeutschland

Personalised recommendations