Advertisement

Einleitung

  • Sven BergmannEmail author
Chapter
  • 1.2k Downloads

Zusammenfassung

In Großbritannien trat 2005 eine Verordnung in Kraft, die das Recht einer anonymen Keimzellspende aufhob. Durch Samen- oder Eizellspende erzeugte Kinder sollen demnach, wenn sie volljährig sind, Informationen zur Identität der Spender_innen einsehen können. Diese Änderung hatte auch Auswirkungen auf den Import von (anonym gespendetem) Sperma aus dem Ausland.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Geschichte der MedizinCharité UniversitätsmedizinBerlinDeutschland

Personalised recommendations