Advertisement

Einführung: Leben in einer deutschen Großstadt

  • Jan W. van DethEmail author
Chapter
  • 758 Downloads

Zusammenfassung

Für die Beurteilung der Chancen der lokalen Demokratie in einer deutschen Großstadt sind die politischen Orientierungen der Bürger sowie ihr Handeln von entscheidender Bedeutung. In diesem Buch werden die wichtigsten Determinanten politischer Orientierungen und Verhaltensweisen der Bürger einer deutschen Großstadt untersucht, wobei Mannheim exemplarisch ausgewählt worden ist. Kommunen dieser Größenordnung haben ein hohes Maß an Eigenständigkeit erreicht, die es ihnen ermöglicht wichtige Bedingungen für das Leben ihrer Bürger weitgehend selbst zu bestimmen. Andererseits sind lokale Entscheidungsprozesse relativ gut überschaubar und Großstädte zeichnen sich oftmals durch ein pluriformes wirtschaftliches, soziales, kulturelles, gesellschaftliches und politisches Leben aus. In diesem Kapitel werden die wichtigsten Merkmale der Stadt Mannheim und ihre historischen Hintergründe kurz vorgestellt. Die Einteilung der unterschiedlichen Themen über die Kapitel dieses Bandes hinweg wird anhand eines einfachen heuristischen Modells erläutert.

Literatur

  1. Barber, Benjamin R. 2013. If Mayors Ruled the World. Dysfunctional Nations, Rising Cities. New Haven: Yale University Press.Google Scholar
  2. Chan-Tack, Anjanette M. 2014. The Case for Spatially-Sensitive Data: How Data Structures Affect Spatial Measurement and Substantive Theory. Historical Social Research 39: 315–346.Google Scholar
  3. Dahl, Robert A. und Edward R. Tufte. 1973. Size and Democracy. Stanford, Calif.: Stanford University Press.Google Scholar
  4. Führer, Christian. 2013. Memories of Mannheim: Die Amerikaner in der Quadratestadt seit 1945. Heidelberg: Verlag regionalkultur.Google Scholar
  5. Gall, Lothar. 1989. Bürgertum in Deutschland. Berlin: Siedler.Google Scholar
  6. Ladner, Andreas und Marc Bühlmann. 2007. Demokratie in den Gemeinden. Der Einfluss der Gemeindegrösse und anderer Faktoren auf die Qualität der lokalen Demokratie. Zürich: Ruegger.Google Scholar
  7. Langscheid, Thorsten. 2013. Denkbar knappes Ja zur Buga. http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/denkbar-knappes-ja-zur-buga-1.1213539.Zugegriffen: 18.08.2014.
  8. Long, Norton E. 1960. Institutional Framework for the Development of Responsible Citizenship. In Responsibility, Hrsg. Carl J. Friedrich, 225–243. New York: Liberal Arts Press.Google Scholar
  9. Macedo, Stephen, Yvette M. Alex-Assensoh, Jeffrey M. Berry, Michael Brintnall, David E. Campbell, Luis Ricardo Fraga, Archon Fung, William A. Galston, Christopher F. Karpowitz, Margaret Levi, Meira Levinson, Keena Lipsitz, Richard G. Niemi, Robert D. Putnam, Wendy M. Rahn, Rob Reich, Robert R. Rodgers, Todd Swanstrom und Katherine Cramer Walsh. 2005. Democracy at Risk: How Political Choices Undermine Citizen Participation and What We Can Do About It. Washington, D.C.: Brookings Institution Press.Google Scholar
  10. Mansbridge, Jane. 1983. Beyond Adversary Democracy. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  11. Mieg, Harald A. 2012. Labore der Moderne – Schaltstellen der Globalisierung: Was Metropolen ausmacht. In Medien, Macht und Metropolen. Politische Kommunikation in der Großstadt, Hrsg. Marco Althaus, Gerhard Göhler, Cornelia Schmalz-Jacobsen und Christian Walther, 13–28. Frankfurt am Main: Lang.Google Scholar
  12. Naßmacher, Hiltrud. 2011. Kommunalpolitik in Deutschland. Aus Politik und Zeitgeschichte 7–8: 6–12.Google Scholar
  13. Pickel, Susanne und Gert Pickel. 2006. Politische Kultur- und Demokratieforschung: Grundbegriffe, Theorien, Methoden. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  14. Selle, Klaus. 2013. Über Bürgerbeteiligung hinaus: Stadtentwicklung als Gemeinschaftsaufgabe? Analysen und Konzepte. Detmold: Rohn.Google Scholar
  15. Stadt Mannheim. 2011. Urban Audit. Umfrage zur Lebensqualität aus Bürgersicht. https://www.mannheim.de/sites/default/files/page/14400/b201104_urban_audit_2009.pdf. Zugegriffen: 18.08.2014.
  16. Statistisches Bundesamt. 2014. Großstädte in Deutschland. https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/LaenderRegionen/Regionales/Gemeindeverzeichnis/Administrativ/GrosstaedteEinwohner.html. Zugegriffen: 18.08.2014.
  17. van Deth, Jan W. und Markus Tausendpfund. 2013. Einführung: Ist alle Politik lokale Politik? In ders.: Politik im Kontext: Ist alle Politik lokale Politik?, 9–32. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  18. van Deth, Jan W., José Ramón Montero und Anders Westholm (Hrsg.). 2007. Citizenship and Involvement in European Democracies: A Comparative Analysis. London: Routledge.Google Scholar
  19. Verba, Sidney, Kay L. Schlozman und Henry E. Brady. 1995. Voice and Equality: Civic Voluntarism in American Politics. Cambridge, Massachusetts/London, England: Harvard University Press.Google Scholar
  20. Vetter, Angelika. 2011. Lokale Politik als Rettungsanker der Demokratie? Aus Politik und Zeitgeschichte 7–8: 25–32.Google Scholar
  21. Welzel, Christian. 2013. Freedom Rising. Human Empowerment and the Quest for Emancipation. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für SozialwissenschaftenUniversität MannheimMannheimDeutschland
  2. 2.Mannheimer Zentrum für Europäischen SozialforschungUniversität MannheimMannheimDeutschland

Personalised recommendations