Antikollisionssystem PRORETA – Integrierte Lösung zur Vermeidung von Überholunfällen

  • Rolf Isermann
  • Andree Hohm
  • Roman Mannale
  • Bernt Schiele
  • Ken Schmitt
  • Hermann Winner
  • Christian Wojek
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

In der Forschungskooperation PRORETA zwischen der Technischen Universität Darmstadt und der Continental AG wurde zunächst ein elektronisches Fahrerassistenzsystem zur Vermeidung von Unfällen mit Hindernissen durch Notbremsen und Notausweichen entwickelt, siehe die 1. Auflage dieses Handbuches und [1]. In einem zweiten Projekt wurde ein Fahrerassistenzsystem für den Begegnungsverkehr, speziell für Überholvorgänge auf Landstraßen konzipiert und praktisch erprobt [2]. Die Ergebnisse dieses zweiten Projektes werden im Folgenden dargestellt.

Literatur

  1. [1]
    Bender, E., Darms, M., Schorn, M., Stählin, U., Isermann, R., Winner, H., Landau, K.: Antikollisionssystem Proreta – Auf dem Weg zum unfallvermeidenden Fahrzeug. Automobiltechnische Zeitschrift (ATZ) 109(04), 336–341 (2007)Google Scholar
  2. [2]
    Isermann, R.; Schiele, B.; Winner, H.; Hohm, A.; Mannale, R.; Schmitt, K.; Wojek, C.; Lüke, S.: Elektronische Fahrerassistenz zur Vermeidung von Überholunfällen – PRORETA 2. VDI‐Berichte Nr. 2075, Elektronik im Kraftfahrzeug. Düsseldorf, 2009Google Scholar
  3. [3]
    Mannale, R.; Hohm, A.; Schmitt, K.; Isermann, R.; Winner, H.: Ansatzpunkte für ein System zur Fahrerassistenz in Überholsituationen. 3. Tagung Aktive Sicherheit durch Fahrerassistenz. Garching, 2008Google Scholar
  4. [4]
    Wojek C.; Schiele, B: A dynamic conditional random field model for joint labeling of object and scene classes. European Conference on Computer Vision (ECCV). Marseille, 2008 Google Scholar
  5. [5]
    Wojek, C.: Monocular Visual Scene Understanding from Mobile Platforms. Darmstadt, Technische Universität, Dissertation 2010Google Scholar
  6. [6]
    Torralba, A.; Murphy, K. P.; Freeman, W. T.: Sharing features: Efficient boosting procedures for multiclass object detection. IEEE Computer Society Conference on Computer Vision and Pattern Recognition (CVPR), 2004Google Scholar
  7. [7]
    Dalal, N., Triggs, B.: Histograms of oriented gradients for human detection. CVPR, San Diego (2005)Google Scholar
  8. [8]
    Winner, H., Danner, B., Steinle, J.: Adaptive Cruise Control. In: Winner, H., Hakuli, S., Wolf, G. (Hrsg.) Handbuch Fahrerassistenzsysteme. Vieweg+Teubner, Wiesbaden (2009)CrossRefGoogle Scholar
  9. [9]
    Darms, M.; Winner, H.: Validation of a Baseline System Architecture for Sensor Fusion of Environment Sensors. FISITA World Automotive Congress, Yokohama/Japan, 2006Google Scholar
  10. [10]
    Hohm, A.: Umfeldklassifikation und Identifikation von Überholzielen für ein Überholassistenzsystem. Fortschritt‐Berichte VDI, Reihe 12, Nr. 727, Dissertation Technische Universität Darmstadt 2010Google Scholar
  11. [11]
    Schmitt, K.; Habenicht, S.; Isermann, R.: Odometrie und Manövererkennung für ein Fahrerassistenzsystem für Überholsituationen. 1. Automobiltechnische Kolloquium, München, 2008Google Scholar
  12. [12]
    Schmitt, K.: Situationsanalyse für ein Fahrerassistenzsystem zur Vermeidung von Überhol­unfällen auf Landstraßen. Fortschritt‐Berichte VDI, Reihe 12, Nr. 763, Dissertation Technische Universität 2012Google Scholar
  13. [13]
    Schmitt, K.; Isermann, R.: Vehicle State Estimation in Curved Road Coordinates for a Driver Assistance System for Overtaking Situations. 21st International Symposium on Dynamics of Vehicles on Roads and Tracks (IAVSD), Stockholm, 2009Google Scholar
  14. [14]
    Hohm, A., Mannale, R., Schmitt, K., Wojek, C.: Vermeidung von Überholunfällen. Automobiltechnische Zeitschrift (ATZ) 112(10), 712–718 (2010)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Rolf Isermann
    • 3
  • Andree Hohm
    • 2
  • Roman Mannale
    • 2
  • Bernt Schiele
    • 4
  • Ken Schmitt
    • 2
  • Hermann Winner
    • 1
  • Christian Wojek
    • 4
  1. 1.Fachgebiet FahrzeugtechnikTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland
  2. 2.Continental AGFrankfurt am MainDeutschland
  3. 3.Institut für AutomatisierungstechnikTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland
  4. 4.Multimodale Interactive SystemeMax-Planck-Institut für InformatikDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations