Die häufigsten Fehler beim Aufbau von Auslandsgeschäften

Chapter

Zusammenfassung

Die Qualität der eigenen Produkte und eine sorgfältige Vertragsgestaltung stehen bei der Auslandsexpansion von Unternehmen im Vordergrund. Dabei ist ein juristisches Risikomanagement zur Beachtung der maßgeblichen nationalen und internationalen Bestimmungen und Vorschriften unerlässlich für internationalisierende Unternehmen, damit sie sinnvolle Maßnahmen ergreifen können, um den Risiken Rechnung zu tragen, die sich aus den Anforderungen des Rechts in den jeweiligen Zielmärkten ergeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hatto Brenner/Burkhart Fuchs/Anita Langenhagen/Matthias Sefrin (2013): Export für Einsteiger, Bundesanzeiger Verlag, KölnGoogle Scholar
  2. Handelsblatt (2005): Die besten Management-Tools 1: Strategie und Marketing, Campus VerlagGoogle Scholar
  3. Cecilia Misu (2013): „Kommentierung eines Originalliefervertrages für Lieferungen nach China“, Export Plus, Bundesanzeiger VerlagGoogle Scholar
  4. Bolko von Oetinger (1993): Das Boston Consulting Group Strategie-Buch, ECON VerlagGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Hatto Brenner
    • 1
  • Rainer Hornschild
    • 2
  • Cecilia Misu
    • 1
  1. 1.ErlangenDeutschland
  2. 2.Haushofer GmbHMarloffsteinDeutschland

Personalised recommendations