Advertisement

Ein gekochtes Ei, das zur Abkühlung in einen Wasserstrahl gehalten wird, zeigt keine Strömungsablösung

  • Heinz Herwig
Chapter

Zusammenfassung

Bekanntlich müssen Körper “stromlinienförmig” sein, damit es nicht zur Strömungsablösung im stromabwärtigen Bereich kommt. Schlanke Flugzeugtragflügel z. B. vermeiden durch ihre geometrische Form Strömungsablösungen (wenn der Anstellwinkel nicht zu groß ist). Hinter einem Pkw kommt es aber stets zu großen Ablösegebieten. Ist dann ein Ei wirklich so “schlank”, dass aufgrund dieser Geometrie die Ablösung des Wasserfilms in stromabwärtigen Bereich vermieden wird?

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ThermofluiddynamikTU Hamburg-HarburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations