Advertisement

Treiber und Trends

Die Entwicklung von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und gesetzlichen Grundlagen von Haftungsfragen
Chapter
  • 3.4k Downloads

Zusammenfassung

Im Dickicht der Paragrafen des Wirtschaftsrechts fehlt es vielen Managern, Vorständen, Geschäftsführern und Aufsichtsräten an Klarheit, wann sie für eigenes und fremdes Fehlverhalten haftbar gemacht werden können. Hier entwirft Heißner eine klare und Übersicht über die dringenden Haftungsfragen von Führungskräften und die dahinter liegenden nationalen wie internationalen Gesetze.

Dabei müssen Gesetze und ihre Geschichten keinesfalls langweilig sein. Haben doch die noch heute relevanten juristischen Meilensteine ihren Ursprung so gut wie immer in spektakulären Skandalen der Betrugs- und Korruptionsgeschichte, die hier anschaulich vorgestellt werden.

Literatur

  1. Amtsblatt der Europäischen Union. 2006. Richtlinie 2006/43/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2006. Amtsblatt der Europäischen Union. http://eurlex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2006:157:0087:0087:DE:PDF. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  2. Bundesministerium, der Justiz: Aktiengesetz, Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit der Vorstandsmitglieder. Bundesministerium der Justiz. 2013. http://www.gesetze-im-internet.de/aktg/__93.html. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  3. Cornell University Law School. 2006. Supreme Curte of the United States, Garcetti et al. v. Ceballos No. 04-473. Cornell University Law School. http://www.law.cornell.edu/supct/html/04-473.ZS.html. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  4. Endemann, Walter, Das Bundesgesetz betreffend die Kommanditgesellschaften auf Aktien, vom 11. Juni 1870, Berlin, aus den Materialien erläutert von Dr. Wilhelm Endemann, Verlag Fr. KortkampfGoogle Scholar
  5. Ernst & Young. 2012. Enabling Compliance Welche Rolle spielt Technologie? Ernst & Young GmbH. http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/Enabling_Compliance/$FILE/Enabling_Compliance_Welche_Rolle_Spielt_Technologie.pdf. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  6. Freisinger, G. M., und T. Katzensteiner. 2011. Wirtschaftskriminalität, Die Korruptionsjäger von München I. Manager magazin online. http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/a-792222.html. Zugegriffen: 15. Jan. 2013
  7. Habersack, M., S. Kalss, und W. Goette. 2010. Münchener Kommentar zum Aktiengesetz: AktG. Bd. 2, §§ 76–117. München: MitbestG, DrittelbG. Beck.Google Scholar
  8. Hlavica, C., U. Klapproth, und F. M. Hülsberg. 2011. Tax Fraud & Forensic Accounting, Umgang mit Wirtschaftskriminalit ät. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  9. Kreft, G., P. Depré, D. Eickmann, A. Flessner, G. Kayser, U. Keller, H. Kirchhof, D. Kleindiek, H. Landfermann, R. Linck, I. Lohmann, W. Marotzke, A. Ransiek, S. Ries, und G. Stephan. 2011. Insolvenzordnung (Heidelberger Kommentar). C.F. Müller, Heidelberg, München, Landsberg, Frechen, Hamburg.Google Scholar
  10. Krieger, G., und U. H. Schneider. 2007. Handbuch Managerhaftung: Risikobereiche und Haftungsfolgen für Vorstand, Geschäftsführer, Aufsichtsrat. Köln: Dr. Otto Schmidt.Google Scholar
  11. Malik, F. 2008. Herr der Komplexität. Handelsblatt, Printausgabe vom 2. Mai 2008. http://www.handelsblatt.com/karriere/mba-news/denkfutter-herr-der-komplexitaet/2956046.html. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  12. Moosmayer, K. 2012. Compliance, Praxisleitfaden f ür Unternehmen. München: Beck.Google Scholar
  13. Ott, K. 2011. MAN-Korruptionsaffäre, Meutern gegen das alte Management. 2013. Süddeutsche.de. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/man-korruptionsaffaere-pich-gnadenlos-1.1047302-2. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  14. Paetzmann, K. 2008. Corporate Governance, Strategische Marktrisiken, Controlling, Überwachung. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  15. Redaktion Presse-; und Informationsamt der Bundesregierung. 2013. Finanzmarktstabilisierung, Aufbau eines Trennbankensystems. Pressemitteilung. Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2013/02/2013-02-06-trennbankensystem.html. Zugegriffen: 17. Mai 2013.
  16. Richard, L., und A. Ripley. 2002. Persons of the year 2002: The whistleblowers. Times magazine. http://www.time.com/time/specials/packages/0,28757,2022164,00.html. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  17. The Stationery Office. 2011. Serious fraud office annual report and accounts 2010–11. The stationery office. http://www.sfo.gov.uk/media/175084/resource-accounts-2010-11.pdf. Zugegriffen: 24. Juni 2013.
  18. Werle, K. 2006. Managerhaftung, „Daumenschrauben angezogen“. Manager magazin online. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-421240.html. Zugegriffen: 24. Juni 2013.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Ernst & Young GmbHDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations