Advertisement

Forschungsförderung und ihre Finanzierung

Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

In dem Beitrag werden die das öffentliche Forschungssystem finanzierenden und die Forschung durchführenden Akteure und deren Zusammenwirken dargestellt. Fokussiert werden die Arbeits- und Zuständigkeitsteilungen zwischen Bund und Ländern einschließlich der jüngsten Änderungen, die nunmehr auch die langfristige gemeinsame institutionelle Förderung von Hochschulen ermöglichen. Thematisiert werden die seit Jahren beobachteten Verschiebungen von der institutionellen hin zur Projektförderung und mit der Exzellenzinitiative, dem Hochschulpakt 2020 und dem Pakt für Forschung und Innovation die zentralen wissenschaftspolitischen Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, das Potenzial des deutschen Wissenschaftssystems zu erschließen und optimal zu fördern.

Schlüsselwörter

Forschungsfinanzierung Akteure des Forschungssystems Forschungsförderung 

Literatur

  1. BMBF. 2004. Bundesbericht Forschung 2004. Bonn/Berlin: BMBF.Google Scholar
  2. BMBF. 2007. Bekanntmachung des Verwaltungsabkommens zwischen Bund und Ländern über die Errichtung einer Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK-Abkommen) vom 19. September 2007. Veröffentlicht im Bundesanzeiger Nr. 195 vom 18. Oktober 2007, 7787.Google Scholar
  3. BMBF. 2009. Forschung und Innovation für Deutschland. Bilanz und Perspektive. Bonn/Berlin: BMBF.Google Scholar
  4. BMBF Datenportal. 2015a. http://www.datenportal.bmbf.de/portal/de/regnrtabs.html, Tabelle 1.1.1, Revisionsstand 02/2015. Zugegriffen am 24.08.2015.
  5. BMBF Datenportal. 2015b. http://www.datenportal.bmbf.de/portal/de/regnrtabs.html, Tabelle 1.1.7, Revisionsstand 03/2015. Zugegriffen am 24.08.2015.
  6. Bundesverband Deutscher Stiftungen. 2014. Umfrage unter den Stiftungsaufsichtsbehörden, Stichtag: 31. Dezember 2014. http://www.stiftungen.org/uploads/tx_templavoila/Stiftungen_in_Zahlen_2014.jpg. Zugegriffen am 18.08.2015.
  7. Bundesverband Deutscher Stiftungen. 2015. Die größten gemeinnützigen Stiftungen privaten Rechts nach Gesamtausgaben. http://www.stiftungen.org/fileadmin/bvds/de/Forschung_und_Statistik/Statistik_2015/Stiftungen-nach-Ausgaben-2014.pdf. Zugegriffen am18.08.2015.
  8. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). 2014. Sonderauswertung zu den Förderdaten 2000–2013. Persönliche Kommunikation.Google Scholar
  9. European Commission. 2015. Seventh FP7 monitoring report. Monitoring report 2013. Luxembourg. http://ec.europa.eu/research/evaluations/pdf/archive/fp7_monitoring_reports/7th_fp7_monitoring_report.pdf. Zugegriffen am 18.08.2015.
  10. European Council. 2010. EUCO 13/10. Brussels 17 June 2010. http://ec.europa.eu/eu2020/pdf/council_conclusion_17_june_en.pdf. Zugegriffen am 24.08.2015.
  11. Expertenkommission für Forschung und Innovation (EFI). 2015. Gutachten zur Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit 2015. Berlin: EFI.Google Scholar
  12. Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK). 2010. Pakt für Forschung und Innovation. Beschluss der GWK vom 22.04.2009. Fortschreibung 2011–2015. http://www.gwk-bonn.de/fileadmin/Papers/PFI-2011-2015.pdf. Zugegriffen am 24.08.2015.
  13. Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK). 2015a. Steigerung des Anteils der FuE-Ausgaben am nationalen Bruttoinlandsprodukt (BIP) als Teilziel der Strategie Europa 2020. Heft 41. S. 1. http://www.gwk-bonn.de/fileadmin/Papers/GWK-Heft-41-Strategie-Europa-2020.pdf. Zugegriffen am 24.08.2015.
  14. Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK). 2015b. Pakt für Forschung und Innovation. Monitoring Bericht 2015. Heft 42. http://www.gwk-bonn.de/fileadmin/Papers/GWK-Heft-42-PFI-Monitoring-Bericht-2015.pdf. Zugegriffen am 02.10.2015.
  15. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 91b (zuletzt geändert durch Gesetz vom 23. Dezember 2014, BGBl. I 2438).Google Scholar
  16. Hornbostel, Stefan, und Torger Möller. 2015. Die Exzellenzinitiative und das deutsche Wissenschaftssystem. Eine bibliometrische Perspektive, BBAW-Reihe Wissenschaftspolitik im Dialog No. 12. Berlin: BBAW.Google Scholar
  17. Internationale Kommission. 1999. Forschungsförderung in Deutschland. Bericht der Internationalen Kommission zur Systemevaluation der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Max-Planck-Gesellschaft. Hannover: VolkswagenStiftung.Google Scholar
  18. Kuhlmann, Stefan. 2009. Die außeruniversitäre Forschung unter Reformdruck – Aufbrechen der Versäulung oder Entdifferenzierung? In Neue Governance für die Forschung, Hrsg. Dorothea Jansen, 75–81. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  19. Mund, Carolin, Sonja Conchi, und Rainer Frietsch. 2014. 4. Indikatorbericht. Bibliometrische Indikatoren für den PFI Monitoring Bericht 2015. https://www.bmbf.de/files/4_Indikatorbericht_Bibliometrische_Indikatoren_fuer_den_PFI-Monitoring_Bericht_2015.pdf. Zugegriffen am 02.10.2015.
  20. OECD. 2014. Die OECD in Zahlen und Fakten 2014. 153. Via http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/die-oecd-in-zahlen-und-fakten-2014_factbook-2014-de#page155. Zugegriffen am 24.08.2015.
  21. Sondermann, Michael, Dagmar Simon, Anne-Marie Scholz, und Stefan Hornbostel. 2008. Die Exzellenzinitiative: Beobachtungen aus der Implementierungsphase. iFQ-Working Paper No.5. Bonn.Google Scholar
  22. Speth, Rudolf. 2010. Stiftungen und Think-Tanks. In Handbuch Wissenschaftspolitik, Hrsg. Dagmar Simon, Andreas Knie und Stefan Hornbostel, 390–405. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  23. Statistisches Bundesamt. 2014. Bildung und Kultur. Monetäre hochschulstatistische Kennzahlen. Fachserie 11. Reihe 4.3.2. Wiesbaden. https://www-ec.destatis.de/csp/shop/sfg/bpm.html.cms.cBroker.cls?cmspath=struktur,vollanzeige.csp&ID=1023039. Zugegriffen am 24.08.2015.
  24. Statistisches Bundesamt. 2015a. Bildung und Kultur. Studierende an Hochschulen. Fachserie 11, Reihe 4.1, WS 2014/2015, Vorbericht, Wiesbaden. https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/BildungForschungKultur/Hochschulen/StudierendeHochschulenVorb2110410158004.pdf?__blob=publicationFile), 5. Zugegriffen am 24.08.2015.
  25. Statistisches Bundesamt. 2015b. Sonderauswertung zu den Drittmitteln der deutschen Hochschulen. Persönliche Kommunikation.Google Scholar
  26. Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. 2010. Rolle und Zukunft privater Hochschulen. Essen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. http://stifterverband.info/publikationen_und_podcasts/positionen_dokumentationen/private_hochschulen/rolle_und_zukunft_privater_hochschulen_in_deutschland.pdf. Zugegriffen am 24.08.2015.
  27. Verwaltungsabkommen zwischen Bund und Ländern über die Einrichtung eines Wissenschaftsrates vom 5. September 1957 in der ab 1. Januar 2008 geltenden Fassung. http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/Verwaltungsabkommen.pdf. Zugegriffen am 24.08.2015.
  28. Verwaltungsvereinbarungen zwischen Bund und Ländern. 2007. http://www.gwk-bonn.de/dokumentepublikationen/bund-laender-vereinbarungen/. Zugegriffen am 24.08.2015.
  29. Verwaltungsvereinbarungen zwischen Bund und Ländern. 2009. http://www.gwk-bonn.de/dokumentepublikationen/bund-laender-vereinbarungen/. Zugegriffen am 24.08.2015.
  30. Verwaltungsvereinbarungen zwischen Bund und Ländern. 2014. http://www.gwk-bonn.de/dokumentepublikationen/bund-laender-vereinbarungen/. Zugegriffen am 24.08.2015.
  31. Wissenschaftsrat. 2003. Strategische Forschungsförderung. Empfehlungen zu Kommunikation, Kooperation und Wettbewerb im Wissenschaftssystem, Drs. 5654/03. Essen.Google Scholar
  32. Wissenschaftsrat. 2014. http://wissenschatsrat.de/ueber.uns/aufgaben.de. Zugegriffen am 02.04.2016.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung e.V.BerlinDeutschland

Personalised recommendations