Advertisement

Funktionen des Bildungssystems

  • Florian KellerEmail author
Chapter
  • 2.5k Downloads

Zusammenfassung

Am Ende der obligatorischen Schulzeit sind die Jugendlichen unmittelbar mit der Problematik des Verhältnisses von Bildungssystem und Gesellschaft konfrontiert. Die Jugendlichen wurden während neun Jahren an einer staatlichen Institution ausgebildet und haben dabei zahlreiche Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben, die es ihnen ermöglichen sollten, einen Beruf auszuüben. Während der Schulzeit haben sie Leistungen erbracht, die in Zeugnissen bewertet wurden und die ihnen bereits zu einem großen Teil die beruflichen Möglichkeiten und damit ihren künftigen sozialen Status in der Gesellschaft zuweisen. Ob ihre Qualifikationen und Noten allerdings ausreichend sind, um wie gewünscht in eine Berufsbildung oder ins Erwerbsleben einzutreten, erfahren sie erst, wenn sie aus dem Bildungssystem aus- und in den Arbeitsmarkt eintreten. Die Jugendlichen stehen, bildlich gesprochen, zwischen den gesellschaftlichen Teilsystemen Bildungssystem und Wirtschaftssystem.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für BildungsevaluationZürichSchweiz

Personalised recommendations