Advertisement

Altern, Entgelt und Leistungsgerechtigkeit im Betrieb: Die Ebene der subjektiven Perspektive

Chapter

Zusammenfassung

Ausgangspunkt für die Einbeziehung auch der subjektiven Seite war unsere Annahme, dass eine das betriebliche Alternsmanagement unterstützende Entgeltpolitik nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie auf im Betrieb vorhandenen Altersbildern, der betrieblichen Praxis im Umgang mit altersbedingten Leistungsdifferenzen und damit verbundenen Gerechtigkeitsvorstellungen aufbaut. Dabei gingen wir davon aus, dass die Wahrnehmung von Leistungsunterschieden und der Umgang mit den weniger Leistungsfähigen, i. d. R. eben oft den Älteren, ein Themenfeld darstellt, an dem besonders häufig betriebliche Gerechtigkeitskonflikte aufbrechen und Gerechtigkeitsvorstellungen zutage treten.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.ISF MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations