Advertisement

Staatlichkeit und Rechtsstaatlichkeit

  • Anne van Aaken

Zusammenfassung

Staatlichkeit und Rechtsstaatlichkeit (rule of law, état de droit) hängen eng zusammen und wurden im modernen Verfassungsstaat westlicher Prägung auch lange zusammen gedacht. Das gilt auch für die Transformationsländer, gerade in Osteuropa, die in ihrer Entstehungsgeschichte ähnliche Entwicklungsprozesse durchgemacht haben, insbesondere im Hinblick auf Staatlichkeit. Rechtstaatlichkeit und einzelne ihrer Ausprägungen unterliefen nicht derselben Entwicklung in den Staaten westlicher Prägung und den Transformationsstaaten. Der Prozess der Staatenbildung verbindet sich mit der Erringung von vier staatlichen Schlüsselmonopolen: das staatliche Gewaltmonopol, das staatliche Rechtssetzungs- und Rechtsdurchsetzungsmonopol, das staatliche Steuermonopol und das staatliche Kirchenmonopol. Vorliegend sind die beiden ersten relevant. Sie lassen sich als notwendige, wenn auch nicht hinreichende Bedingungen von Rechtsstaatlichkeit verstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Franzius, Claudio (2008): Der Gewährleistungsstaat. Verwaltungsarchiv 99: 351–379.Google Scholar
  2. Genschel, Philipp, und Zangl, Bernhard (2008): Metamorphosen des Staates — vom Herrschaftsmonopolisten zum Herrschaftsmanager. Leviathan 36(3): 430-454.CrossRefGoogle Scholar
  3. Hague Institute for the Internationalisation of Law (2007): Rule of Law, Inventory Report. Online abrufbar unter http://www.hiil.org/assets/44/1-947-Rule_of_Law_Inventory_Report_2007.pdf (12.01.2012).
  4. Leibfried, Stephan, und Zürn, Michael (Hrsg.) (2006): Transformationen des Staates? Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Schmidt-Aßmann, Eberhard (2004): Der Rechtsstaat. In Isensee, Josef, und Kirchhof, Paul (Hrsg.): Handbuch des Staatsrechts, Bd. 2 Verfassungsstaat. Heidelberg: C. F. Müller, 3. Aufl.Google Scholar
  6. Schuppert, Gunnar Folke (2008): Was ist und wie misst man Wandel von Staatlichkeit? Der Staat 47(3): 325-358.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität St. GallenSt. GallenSchweiz

Personalised recommendations