Advertisement

Fazit: Konstruktive und destruktive Stilistik im Kommentar

Chapter
  • 1.9k Downloads

Zusammenfassung

Sprachliche Fertigstücke bieten zunächst zwei wichtige Vorteile: „Sie sind bewährte, von den Politikern, den Medien und vom Zeitgeist sanktionierte oder getragene Formulierungen, die nicht provozieren.“ (Kurz 2010b, S. 100) Sie stehen zudem „als Ganzes zur Verfügung und ermöglichen ein schnelles Verfertigen der Aussage. Insofern sind sie, auch wenn sie manchmal umfangreicher sind als eine sinngemäße […] individuell geprägte Formulierung, sprach-, denkund textökonomisch.“ (ebd.)

Christoph Schwarze (1980, S. 27) weist darauf hin, dass dies jedoch „zu gefährlichen Aufnahmegewohnheiten auf seiten des Lesers“ führen kann: Man „stimmt einer Rede zu, nicht weil man von ihren Inhalten überzeugt ist, sondern weil man dem Sprecher oder Verfasser aufgrund der vertrauten, einfach zu folgenden Sprache beipflichtet (vgl. ebd.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.VelbertDeutschland

Personalised recommendations