Advertisement

Wenn die Vorteile so überzeugend sind, warum sind nicht alle Unternehmen bereits „positiv“?

Chapter
  • 3.3k Downloads

Zusammenfassung

Den vorstehenden Ergebnissen nach müssten wir alle bereits auf den Zug aufgesprungen, die Unternehmen von den unschlagbaren Vorteilen der Positiven Psychologie überzeugt sein und entsprechende Interventionen gestartet haben, um die Missstände psychosozialen Stresses zu beheben und die Produktivität zu steigern. Warum ist dies noch nicht oder noch nicht ausreichend Realität?

Dieser Frage geht die in diesem Kapitel vorgestellte Studie nach, die der Autor gemeinsam mit der Hochschule Fresenius Hamburg und Norstat durchgeführt hat. Es werden zwar bereits Maßnahmen durchgeführt, die als wirksam gelten, sie sind aber bei weitem noch nicht ausreichend. Zum einen, weil Führungskräfte ihre eigenen Leistungen überschätzen und somit den Bedarf an sozio-emotionalen Ressourcen unterschätzen. Aus Sicht der Mitarbeiter blockieren sie sogar weitere Verbesserungen. Zum anderen, weil die Dringlichkeit und Wichtigkeit von Positiven Interventionen unterschätzt wird. Daher werden nicht genügend Ressourcen wie Zeit und Geld freigemacht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations