V6 Thermische Analyse

Chapter

Zusammenfassung

Unter thermischer Analyse versteht man ein metallkundliches Messverfahren, das auf Grund von Temperatur‐Zeit‐Kurven Rückschlüsse auf Zustandsänderungen bei der Abkühlung bzw. Erwärmung von Metallen oder Legierungen erlaubt. In Abb. 6.1 ist das Zustandsdiagramm eines binären Legierungssystems aus den reinen Metallen (Komponenten) A und B wiedergegeben, die im schmelzflüssigen Zustand vollständig ineinander löslich sind, im festen Zustand beidseitig eine begrenzte Löslichkeit besitzen (A‐reicher Mischkristall α und B‐reicher Mischkristall β) und bei Abkühlung aus der Schmelze (S) in einem relativ breiten Konzentrationsbereich bei der eutektischen Temperatur T Eu vollständig erstarren. T S,A ist der Schmelzpunkt des reinen Metalls A und T S,B der des reinen Metalls B.

Weiterführende Literatur

  1. [Böh68]
    Böhm, H.: Einführung in die Metallkunde. Bibliographisches Institut, Mannheim (1968)Google Scholar
  2. [Guv83]
    Guv, A.G.: Metallkunde für Ingenieure, 4. Aufl. Akademische Verlagsgesellschaft, Frankfurt (1983)Google Scholar
  3. [Sch03]
    Schatt, W., Worch, H.: Werkstoffwissenschaft. Verlag Wiley‐VCh, Weinheim (2003)Google Scholar
  4. [Sch04]
    Schumann, H.: Metallografie, 14. Aufl. Verlag Wiley‐VCh, Weinheim (2004)Google Scholar
  5. [Ils10]
    Ilschner, B.; Singer, R.: Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik, 5. Auflage, Springer, Berlin (2010)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.KarlsruheDeutschland
  2. 2.IWT - Stiftung Institut für WerkstofftechnikBremenDeutschland

Personalised recommendations