Advertisement

Besonderheiten und Ausgestaltungsmöglichkeiten

  • Jörg Freiling
  • Tobias Kollmann
Chapter

Zusammenfassung

Im Rahmen einer Unternehmensgründung kommt dem Marketing eine besondere – und oftmals etwas verkannte – Bedeutung zu. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Marktorientierung eines jungen Unternehmens, ihres Produktangebotes sowie der zugehörigen Interaktion und Kommunikation mit den Marktteilnehmern elementar zu seiner Überlebensfähigkeit beiträgt und damit zum zentralen Erfolgsbaustein wird. Schaut man diesbezüglich in die Literatur, so stellt man jedoch fest, dass sich die Ausführungen zum „klassischen“ Marketing in der Regel auf größere bzw. bereits etablierte Unternehmen beziehen. Inwieweit sich diese Inhalte auf die besondere Situation einer Unternehmensgründung übertragen lassen, ist jedoch noch weitgehend unklar und zumindest in Teilen anzuzweifeln. Diese Ausgangslage ist der unmittelbare Anlass, die Herausgabe dieses Buches anzugehen, dass sich als Lehrbuch für Studierende, Handbuch für Gründende und Gründungsberatende oder schlicht als Sammelband für an der Materie Interessierte nutzen lässt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Achleitner, A.-K., Bassen, A.: Controlling in jungen Wachstumsunternehmen – terra incognita. Betriebs-Berater 57, 1192–1198 (2002)Google Scholar
  2. Benkenstein, M.: Strategisches Marketing: Ein wettbewerbsorientierter Ansatz. Kohlhammer, Stuttgart (2002)Google Scholar
  3. Bessler, W.: Dividendenpolitik bei Wachstumsunternehmen. In: Achleitner, A.-K., Bas-sen, A. (Hrsg.) Investor Relations am Neuen Markt, 291–318. Schäffer-Poeschel, Stuttgart (2001)Google Scholar
  4. Bjerke, B., Hultman, C.: Entrepreneurial Marketing – The Growth of Small Firms in the New Economic Era. Edward Elgar Publishing Ltd, Cheltenham (2002)Google Scholar
  5. Bruhn, M.: Unternehmens- und Marketingkommunikation – Handbuch für ein integriertes Kommunikationsmanagement. Vahlen, München (2005)Google Scholar
  6. Buskirk, B., Lavik, M.: Entrepreneurial Marketing – Real Stories and Survival Strategies. South-Western, Nashville (2003)Google Scholar
  7. Crane, F.G.: Marketing for Entrepreneurs. Sage Pupn Inc, Los Angeles (2010)Google Scholar
  8. Engel, R.: Seed-Finanzierung wachstumsorientierter Unternehmensgründungen. Wissenschaft & Praxis, Sternenfels (2002)Google Scholar
  9. Freiling, J.: Entrepreneurship. Vahlen, München (2006)Google Scholar
  10. Gruber, M.: Entrepreneurial Marketing. Die Betriebswirtschaft 64(1), 78–100 (2004a)Google Scholar
  11. Gruber, M.: Marketing in new ventures. Schmalenbach Business Review 56(2), 164–199 (2004b)Google Scholar
  12. Hallbäck, J., Gabrielsson, P.: Entrepreneurial marketing strategies during the growth of international new ventures originating in small and open economies. International Business Review 22, 1008–1020 (2013)CrossRefGoogle Scholar
  13. Hayn, M.: Bewertung junger Unternehmen. NWB Verlag, Herne (2000)Google Scholar
  14. Heil, A.H.: Erfolgsfaktoren von Wachstumsführern. Wissenschaftliche Reihe der DtA (Hrsg.) Band 11. Dt. Ausgleichsbank, Bonn (1999)Google Scholar
  15. Hills, G.E.: Market analysis and marketing in new ventures – venture capitalists’ percep-tions. In: Hornaday, John A., Tarpley, Fred Jr., Timmons, Jeffry A., Vesper, Karl H. (Hrsg.) Frontiers of Entrepreneurship Research, 43–54. Babson College Center, Wellesley (1984)Google Scholar
  16. Hills, G.E., LaForge, R.W.: Research at the marketing interface to advance entrepreneur-ship. Entrepreneurship Theory and Practice 16(3), 33–59 (1992)Google Scholar
  17. Hommel, U., Knecht, T.C.: Wertorientiertes Start-up Management – Grundlagen, Konzepte, Strategien. Vahlen, München (2002)Google Scholar
  18. Ionitã, D.: Entrepreneurial Marketing – A New Approach for Challenging Times. Management & Marketing 7(1), 131–150 (2012)Google Scholar
  19. King, C.: Erfolgreiche Marketingstrategien für technologieorientierte Unternehmensgründungen. Eul, Lohmar (2006)Google Scholar
  20. Kollmann, T.: Viral-Marketing – ein Kommunikationskonzept für virtuelle Communities. In: Mertens, K., Zimmermann, R. (Hrsg.) Handbuch der Unternehmens-kommunikation, 60–66. Hermann Luchterhand Verlag, Neuwied (2001)Google Scholar
  21. Kollmann, T.: Investor Relations für Start-up-Unternehmen – Eine Analyse der Kom-munikationsbedürfnisse von Venture-Capital-Gebern. Marketing-ZFP 27(3), 155–167 (2005)CrossRefGoogle Scholar
  22. Kollmann, T.: E-Entrepreneurship. Springer Gabler, Wiesbaden (2006)Google Scholar
  23. Kollmann, T., Häsel, M., Stöckmann, C.: Change Management in der Net Economy – Teamkompetenzen im oszillierenden Spannungsfeld von Markt und Technologie. In: Keuper, F., Groten, H. (Hrsg.) Nachhaltiges Change Management – Interdis-ziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven, 381–411. Gabler, Wiesbaden (2007)Google Scholar
  24. Kollmann, T., Suckow, C.: eBranding – Auswahlprozess und Bewertungskriterien zum Unternehmensnamen in der Net Economy. Universität Duisburg-Essen Lehrstuhl für E-Business, Essen (2007)Google Scholar
  25. Konečnik Ruzzier, M., Ruzzier, M., Hisrich, R.D.: Marketing for Entrepreneurs and SMEs – A Global Perspective. Edward Elgar Publishing Ltd, Cheltenham (2013)CrossRefGoogle Scholar
  26. Kotler, P., Keller, K.L., Bliemel, F.: Marketing-Management – Analyse, Planung, Umsetzung und Steuerung. Addison-Wesley Verlag, München (2006)Google Scholar
  27. Kraus, S., Eggers, F., Harms, R., Hills, G., Hultman, C.: Diskussionslinien der Entrepreneurial Marketing-Forschung – Ergebnisse einer Zitationsanalyse. Zeitschrift für Betriebswirtschaft 81, 27–58 (2011)Google Scholar
  28. Kuckertz, A.: Der Beteiligungsprozess bei Wagniskapitalfinanzierungen – Eine informationsökonomische Perspektive. Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden (2006)Google Scholar
  29. Küting, K.: Unternehmerische Wachstumspolitik – Eine Analyse unternehmerischer Wachstumsentscheidungen und die Wachstumsstrategie deutscher Unternehmen. Erich Schmidt Verlag GmbH & Co., Berlin (1980)Google Scholar
  30. Labhard, P.A.: Value Reporting - Informationsbedürfnisse des Kapitalmarktes und Wertsteigerung durch Reporting. Versus, Zürich (1999)Google Scholar
  31. Liebermann, M.B., Montgomery, D.B.: First-Mover (Dis)Advantages – Retrospective and Link with the Resource-Based-View. Strategic Management Journal 19(12), 1111–1125 (1998)CrossRefGoogle Scholar
  32. Lodisch, L., Morgan, H.L., Kallianpur, A.: Entrepreneurial Marketing. John Wiley & Sons, New York (2001)Google Scholar
  33. Meffert, H., Burmann, C., Kirchgeorg, M.: Marketing – Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Springer Gabler, Wiesbaden (2012)Google Scholar
  34. Mugler, J.: Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe. Springer, Wien (1998)CrossRefGoogle Scholar
  35. Müller, M.: Shareholder Value Reporting – ein Konzept wertorientierter Kapitalmarkt-kommunikation. In: Müller, M. (Hrsg.) Shareholder Value Reporting, 123–144. Ueberreuter Wirt., Wien (1998)Google Scholar
  36. Nwankwo, S., Gbadamosi, A.: Entrepreneurship Marketing. Routledge Chapman & Hall, New York (2011)Google Scholar
  37. Rufo, M.: Entrepreneurial Marketing and Strategic Network Theory – Corporate Positioning for Successful Network-Resource Leverage. Hampp, München (2007)Google Scholar
  38. Schumpeter, J.: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung – eine Untersuchung über Unternehmergewinn, Kapital, Kredit, Zins und den Konjunkturzyklus. Duncker & Humblot, Berlin (1997)CrossRefGoogle Scholar
  39. Sherman, W.S., Black, J.A.: Proactive reification – Shifting market structure and entre-preneurship. SAM Advanced Management Journal 71(2), 29–38 (2006)Google Scholar
  40. Welsh, J.A., White, J.F.: A small business is not a little big business. Harvard Business Review, 59(4), 18–32 (1981)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Inhaber des Lehrstuhls für Mittelstand, Existenzgründung und Entrepreneurship (LEMEX)Universität BremenBremenDeutschland
  2. 2.Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik, insb. E-Business und E-EntrepreneurshipUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations