Advertisement

Ko-Konstruktion und Ko-Regulation im Zusammenspiel zwischen Person und Kontext

Chapter
  • 18k Downloads

Worum geht es?

Sind bislang verschiedene Zugänge zur Wissenskonstruktion im sozialen Kontext beleuchtet worden, so rückt nun das Zusammenspiel zwischen Individuum und sozialem Kontext in den Vordergrund. Es geht darum, individuelle Kognitionen in Gruppen genauer zu analysieren. Als konzeptuelle Grundlage dafür dienen sowohl sozial-kognitive als auch sozial-konstruktivistische Ansätze. Wie sich in diesen Modellen das Lernen lernen entwickeln kann, soll erörtert werden. Zunächst richtet sich das Augenmerk auf Thesen zur Interdependenz zwischen Individuum und sozialer Umwelt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.PsychologiePädagogische Hochschule WeingartenWeingartenDeutschland

Personalised recommendations