Grundlagen des Ottomotors

  • David Lejsek
  • Andreas Kufferath
  • André Kulzer
  • Konrad Reif
Chapter
Part of the Bosch Fachinformation Automobil book series (BOSCH)

Zusammenfassung

Der Ottomotor ist eine Verbrennungskraftmaschine mit Fremdzündung, die ein Luft-Kraftstoff-Gemisch verbrennt und damit die im Kraftstoff gebundene chemische Energie freisetzt und in mechanische Arbeit umwandelt. Hierbei wurde in der Vergangenheit das brennfähige Arbeitsgemisch durch einen Vergaser im Saugrohr gebildet. Die Emissionsgesetzgebung bewirkte die Entwicklung der Saugrohreinspritzung (SRE), welche die Gemischbildung übernahm. Weitere Steigerungen von Wirkungsgrad und Leistung erfolgten durch die Einführung der Benzin-Direkteinspritzung (BDE). Bei dieser Technologie wird der Kraftstoff zum richtigen Zeitpunkt in den Zylinder eingespritzt, sodass die Gemischbildung im Brennraum erfolgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • David Lejsek
    • 1
  • Andreas Kufferath
    • 1
  • André Kulzer
    • 2
  • Konrad Reif
    • 3
  1. 1.Robert Bosch GmbHStuttgartDeutschland
  2. 2.Dr. Ing. h.c.F. Porsche AGStuttgartDeutschland
  3. 3.Campus FriedrichhafenDuale Hochschule Baden-WürttembergFriedrichshafenDeutschland

Personalised recommendations