Ethik in lateinamerikanischen Traditionen

Vom andinen Moralkodex bis zur Befreiungsethik
Chapter

Zusammenfassung

Obwohl ein großer Teil der auf dem lateinamerikanischen Kontinent hervorgebrachten philosophischen Reflexionen eine mehr oder weniger getreue Imitation – böse Zungen sprechen von ›schlechten Kopien‹ – der in Europa und später Nordamerika (ohne Mexiko) gerade gefeierten Strömungen und Ansätzen ist, hat Lateinamerika auf dem Gebiet der Begründung und Anwendung ethischer Fragen doch auch genuine Beiträge für die Debatte um eine Ethik auf Weltebene vorzuweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur des Autors

  1. Estermann, Josef: Leopoldo Zea: interkulturell gelesen [Interkulturelle Bibliothek Bd. 116], Nordhausen 2008.Google Scholar
  2. —: Philosophie in lateinamerikanischen Traditionen, in: Philosophie und Philosophiegeschichtsschreibung in einer veränderten Welt, hrsg. v. Hamid Reza Yousefi und Heinz Kimmerle, Nordhausen 2011 (21–36).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.LuzernSchweiz

Personalised recommendations