Advertisement

Ethik und Medien

  • Christian Schicha
Chapter

Zusammenfassung

Ethik ist ein wissenschaftlicher Terminus für das moralisch oder sittlich richtige Handeln. Sie bezieht sich auf das konkrete Handeln oder Unterlassen von Menschen. Moralische Ansprüche beinhalten eine Einschränkung menschlicher Bedürfnisse, da sie Normen und Regeln vorgeben. Die Ethik reflektiert ihre Formen und Prinzipien ohne Berufung auf politische und religiöse Autoritäten oder in Bezug auf althergebrachte Gewohnheiten. Ethische Aussagen sind begründungsbedürftig. Die Bildung und Begründung eines Urteils sollte dabei stets in einem emotionslosen Zustand erfolgen, um einen rationalen Zugang zu haben. Das Urteil muss begrifflich klar formuliert werden und der Urteilende sollte Kenntnis über alle relevanten Umstände für die Bildung des Urteils enthalten. Dies muss in allen vergleichbaren Fällen angewandt werden. Für ethische Normen gilt das Prinzip der Allgemeingültigkeit. Handlungsnormen beziehen sich auf Werte, die keine Wahrheiten aufstellen, sondern sich an gesellschaftlichen Wertvorstellungen orientieren. Im Mittelpunkt der Moral stehen Werte und Normen, durch die ein menschliches Handeln positiv oder negativ bewertet, gebilligt oder missbilligt wird. Sie sind kategorisch und bewerten Handlungen unabhängig davon, inwieweit diese den Zwecken oder Interessen des Akteurs entsprechen. Moralische Bewertungen beanspruchen eine intersubjektive Verbindlichkeit und bewerten Handlungen idealtypischerweise ausschließlich aufgrund von Faktoren, die durch Ausdrücke von logisch allgemeiner Form in argumentativer Art und Weise gut begründet anhand schlüssiger Kriterien ausgedrückt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur des Autors

  1. Schicha, Christian u. a. (Hrsg.): Handbuch Medienethik, Wiesbaden 2010. —: (Hrsg.): Medien- und Zivilgesellschaft, Weinheim 2012.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations